Bei der DFB-Pokal-Auslosung wurde es spannend. Fast bis zum Schluss war nicht klar, gegen wen die Auftaktbegegnung stattfinden sollte. Eintracht gehörte dabei zu den insgesamt 40 gesetzten Mannschaften, die übrigen 24 Teilnehmer qualifizierten sich über ihre jeweiligen Landesverbände. In der ersten Runde geht es für die Löwen nach Kiel.

Die Braunschweig-U19-Junioren haben ihn bereits, die großen sollen es ihnen nachmachen. In der DFB-Auslosung wurden die Löwen für die erste Runde des Pokalspiels dem Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel zugeteilt.
Das Lieberknecht-Team ist am 11. August beim norddeutschen Ligakonkurrenten, den Störchen, zu Gast. Kein leichter Gegner.

„Ein Pokalspiel gegen einen Zweitligisten ist immer eine schwere Aufgabe“, so die Einschätzung von Eintrachts Sportlichem Leiter Marc Arnold. „Die Partie im Holstein-Stadion, das für seine gute Atmosphäre bekannt ist, wird für uns eine Herausforderung.“ Einen großen Anteil zum Spielerfolg trägt außerdem die Atmosphäre. „Mit Holstein Kiel treffen wir auf einen Zweitligakonkurrenten, der im Sommer in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist. Das sagt alles. Wir wissen aus dem vergangenen Jahr, wie schwer die Aufgabe ist, im Umfeld eines Aufsteigers herrscht auch immer eine große Euphorie.“ Das gerade umgebaute Holstein-Stadion soll für den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga bis Sommer 2018 Platz für 15 000 Zuschauer bieten. Langfristig sind sogar 25 000 Plätze angedacht. Das Flutlicht wurde von bisher 800 auf 1 200 Lux erhöht. Wir hoffen auf einen Moment der Erleuchtung und wünschen den Löwen viel Erfolg!

 

 

SP DFBPokal c Tim Schulze 02
Die Statistik spricht für die Braunschweiger:

- Im bisher einzigen DFB-Pokal-Duell
  1979 gewannen die Blau-Gelben gegen
  die Störche 3:1

- Für den seit 1952 ausgetragenen DFB-Pokal,
  ehemals Tschammerpokal, qualifizierten
  sich die Störche 21 Mal, Eintracht 49 Mal

- Kiels größter Pokal-Erfolg: 2011/12
  spielten sie im Viertelfinale gegen
  Borussia Dortmund (0:4)

- Die Löwen erreichten bereits zwei Mal
  das Halbfinale: 1981 gegen den
  1. FC Kaiserslautern (2:3) und 1990
  gegen Werder Bremen (0:2)

Text: Katharina Holzberger
Fotos: Eintracht Braunschweig, GmbH & Co. KGaA, Kiler Sportvereinigung Holstein e.V., Tim Schulze,Coloures-Pic - Fotolia.com

User Rating: 0 / 5

twitter

subway_magazin
Wir werfen schon mal einen Blick in die Ausstellung von katzundtatz und maximiliantargatz… https://t.co/d3PXr6ZK2X
subway_magazin
RT @izuzuzi: " #Netzwerkdurchsetzungsgesetz" ist eindeutig zu lang für Twitter. Weitere schlaue Kommentare dazu im @subway_magazin https://t…
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

30 Jahre SUBWAY. Das Magazin.
Ganz echt ab 3. November 2017. Überall, wo es SUBWAY gibt.

SPLIT Cover SUBWAY