mother!
Darren Aronofsky

Genre Psycho-Drama
Label Paramount

Ausnahme-Regisseur Darren Aronofsky, der bisher mit jedem seiner Filme („Pi“, „Requiem For a Dream“, „Black Swan“) verstörend aus der Reihe getanzt ist, tötet auch mit „mother!“ wieder jede Norm und Moral. Ein subtiles Psycho-Drama steigert sich erst ganz langsam, dann immer absurder, auf- und eindringlicher in eine surreale, archaische Barbarei bis hin zu einer bizarren Apokalypse.
Jennifer Lawrence als fassungslose und alleingelassene Schwangere, Javier Bardem als berühmter Dichter, der voll in dem schrecklichen Alptraum aufzugehen und zu versinken scheint. „mother!“ ist ein nicht enden wollender Horrortrip: Grauenhaft, unbehaglich und derb bis hin zu einem blutigen Exzess. Unberechenbar ist diese schwer polarisiernde, bildgewalt(tät)ige Schöpfungsallegorie, die an „Rosemaries Baby“ erinnert.

R Mother Art

Fazit beklemmend

Text: Benyamin Bahri
Foto: Paramount Pictures Germany

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de