Anzeige

Anzeige
Okerinsel-Festival

10. September | Friedrich-Wilhelm-Platz (BS)
@okerinsel
Zwischen Bürgerpark und Kultviertel veranstaltet die Braunschweigische Landessparkasse am 10. September zum ersten Mal das Okerinsel Festival – geheadlined von Eskei83 und Bebetta.
PK Okerinsel c Nico Muller
Gleißender Sonnenschein, surrende Beats und ausgelassene Stimmung – in diesem Sommer schien alles wie früher. Festivals konnten endlich wieder stattfinden und tausende Menschen nahmen dieses heiß ersehnte Comeback dankbar an. Bevor die Saison jedoch endgültig endet, schmeißt die Braunschweigische Landessparkasse am 10. September mit dem Okerinsel Festival den krönenden Abschluss für die diesjährige Open-Air-Spielzeit – quasi die Finissage des Konzertsommers und das Patentrezept gegen FOMO.
Wie es der Name bereits verrät, wird das Festival auf dem Gelände der Braunschweigischen Landessparkasse stattfinden – dort wo historisches Altgebäude auf Großstadttower trifft. „Auf der Okerinsel sind wir zu Hause. Dieser charmante Ort inmitten des Kultviertels hat so viel Potenzial. Ich freue mich, dass wir diese ‚Perle Braunschweigs’ beim Okerinsel Festival zum Strahlen bringen“, verrät Lars Dannheim, Vorstand für Privat- und Geschäftskunden bei der BLSK. Bereits in den vergangenen Jahren hatte die BLSK das Areal rund um den ehemaligen Braunschweiger Hauptbahnhof modernisiert und mit Sitzmöglichkeiten aufgewertet. Nun steht die Premiere des ersten Open-Airs an.
DJ-Sets und Live-Musik
Wie es sich für ein waschechtes Festival gehört, steht natürlich die Musik im Spotlight des Okerinsel Festivals. Deshalb hat die Braunschweigische Landessparkasse ein Line-up auf die Beine gestellt, das nicht nur musikalisch enorm abwechslungsreich ist, sondern auch aufgrund seiner vorbildlichen Geschlechterquote überzeugt. Mit dabei sind etwa die begnadeten Ausnahmetalente der New Soul Generation, ein Musikprojekt des hiesigen If A Bird e. V.. Auch die Nachwuchskünstler Niah aus Hannover bekommt einen Slot beim Okerinsel Festival.

An den Turntables wird neben XO-Resident DJ Evolution auch der Leipziger Plattenpräsident SicStyle stehen. Seit rund zehn Jahren bedient sich der DJ verschiedenster Genres und mixt Hip-Hop-Tracks mit Dub-Elementen und Elektro-Anleihen.
Mit Bebetta ist außerdem eine der bekanntesten deutschen Techno-DJanes in der Löwenstadt zu Gast. Vor rund zehn Jahren brach die Bremerin ihr Psychologie-Studium zugunsten der Musik ab. Eine wirklich weise Entscheidung – mittlerweile ist Bebetta nämlich eine internationale Techno-Queen, legt unter anderem in Indien und Australien auf und wird regelmäßig für Festivals gebucht. Ihre verspielte, bunte und charmante Persönlichkeit spiegelt sich auch in ihrem Märchentechno wider, der sich am 10. September wie ein farbenfroher Schleier über die Okerinsel legen wird.

Festivalerprobt ist auch Headliner Eskei83. Der Dresdner schlug mit zarten 22 Jahren seine Traumkarriere ein: Der inzwischen 39-Jährige ist heute achtfacher DJ Battle Gewinner und Red Bull 3Style World Champion, gründete gemeinsam mit dem DJ-Duo Drunken Masters das Label Crispy Crust Records und spielt jährlich mehr als 150 Shows – darunter weltweite Clubshows und Festivals wie das Splash! oder Rock am Ring.

PK Okerinsel Luftaufnahmen 1

„Wer die Sets bei dem Festival genossen hat, kann anschließend direkt in den Clubs weiterfeiern. Damit wird das Festival zu einer Art Showcase für ganz unterschiedliche Spielarten urbaner Sounds“, meint Evren Songürer aka DJ Evolution, der die musikalische Ausrichtung des Okerinsel Festivals verantwortet. Im Anschluss an das Festival geht es also gleich bei mehreren Aftershowpartys feuchtfröhlich weiter: Eskei83 lässt in der Eule den Schweiß von der Decke tropfen, SicStyle serviert seine eingängigen Tunes im XO und Ex-Psychologie-Studentin Bebetta lädt zur heilsamen Tanz-Therapie ins Brain.
Über die Belebung der Okerinsel freut sich auch der Kultviertel-Verein, der die BLSK bei der Konzeption und Ausgestaltung tatkräftig begleitet. „Für die Braunschweigische Landessparkasse ist es nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sich in ihrem Kiez zu engagieren, mit dem neuen Format belebt sie nun auch das einmalige Gelände rund um den Bahnhof“, bekräftigt Kultviertel-Vorstandsvorsitzender Falk-Martin Drescher und ist sich sicher, dass es an diesem Ort noch viel Potenzial für weitere Ideen gebe.
Street-Food-Meile
Selbstverständlich ist das Okerinsel Festival nicht nur auf das partywütige Volk ausgerichtet, sondern bietet auch Kinder- und Familienaktionen sowie eine kulinarisch abwechslungsreiche Street-Food-Meile. „Während Familien tagsüber bei Speisen, Drinks und Angeboten für den Nachwuchs das Wochenende genießen können, gehen wir auf der Bühne am späten Nachmittag ins tanzbare Programm für die Nachtschwärmer über“, erklärt Projektleiterin Fenja Nietsch von der eventives GmbH.
Das bunte gastronomische Angebot ist in Kooperation mit der Braunschweiger Initiative Cheer’s Kitchen entstanden. „Sowohl unmittelbar aus dem Kiez – etwa mit dem Knast, dem soldekk, dem Café Bruns und dem BK Knabber-Café – als auch deutlich darüber hinaus, sind hervorragende Stände mit von der Partie. Auch die StreetFoodBros, Tires Feinkost, Papa Fuego und die Gebrüder Bierchen sind bei dem Okerinsel Festival dabei“, freut sich Cheer’s-Kitchen-Vereinsmitglied Niklas Skog.
Ob musikalisch oder kulinarisch – das Okerinsel Festival kredenzt puren Genuss. Vorbeischauen lohnt sich deshalb allemal. Der Eintritt ist kostenfrei und die Getränke kaltgestellt. So kann der Open-Air-Sommer feierlich beendet werden.
PK Okerinsel Festival c Nico Muller
PK Bebetta by Ina Peters 8

Bebetta
PK 001 eskei83 c jenniferhenze 30

Eskei83

Text Denise Rosenthal
Fotos Nico Müller, Deniz Schmid, Jennifer Henze, Ina Peters

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de