Anzeige

Premiere: The Last Five Years

17. Oktober|
Kleines Haus, Staatstheater (BS)
 
staatstheater-braunschweig.de

Das Staatstheater Braunschweig bringt Jason Robert Browns gefeiertes Kammermusical „The Last Five Years“ am 17. Oktober auf die Bühne.
csm Sophia Gorgi 69e5be43b7.quadart
Markus Schneider.quadrat2
Seit gerade mal einem Monat ist das Staatstheater aus der Sommerpause, die bedauerlicherweise dieses Jahr coronabedingt extra lang ausgefallen ist, zurückgekehrt und schon steht die sechste Premiere an: Am 17. Oktober prämiert „The Last Five Years“ des Tony-Award-Gewinners Jason Robert Brown auf der kleinen Bühne des Staatstheaters Braunschweigs.

 

 

Das charmante, klug konstruierte und musikalisch vielseitige Musical wurde nach seiner Uraufführung 2001 in Chicago zum Welterfolg. Erzählt wird die turbulente, über fünf Jahre währende Geschichte des Künstlerpaares Jamie und Cathy. Abwechselnd berichten sie von der Achterbahnfahrt ihrer gemeinsamen Zeit – von der Verliebtheit, ihrer Hochzeit und wie die Beziehung schließlich schmerz-lich zerbrach. Dabei schildert Jamie die Geschichte chronologisch vom Beginn zum Ende, während Cathy die letzten fünf Jahre rückwärts erzählt.
Durch die unterschiedlich erzählte Geschichte und die zeitliche Verschiebung wird „The Last Five Years“ zu einem musikalischen Spiel der Kontraste: Rasante Upbeat-Nummern wie „Moving Too Fast“ folgen nach ergreifenden Balladen wie „Still Hurting“ oder „See I’m Smiling“ – so entsteht zwischen den beiden Protagonisten ein berührendes Gegeneinander und Wechselspiel der Emotionen. Der Komponist Jason Robert Brown lässt dabei unterschiedliche musikalische Genres wie Pop, Jazz, Klassik, Latin mit einer Orchesterbesetzung aus Klavier, Akustik-Gitarre, Bass, zwei Cellos und einer Violine anklingen.

Die Musikalische Leitung des Musicals übernimmt Johanna Motter, Regie führt Jessica Schauer. Als Cathy und Jamie sind Sophia Gorgi und Markus Schneider zu Gast im Haus. „The Last Five Years“ zählt schon lange zu den Lieblingsmusicals von Markus Schneider und somit geht mit dieser Produktion für ihn ein Traum in Erfüllung.
Die Premiere des Stücks wird am 17. Oktober um 19.30 Uhr im kleinen Haus des Staatstheaters stattfinden. Weitere Vorstellungen folgen am 18. und 21. Oktober, am 4., 7., 8. und 11. November sowie dem 1. Und 12. Dezember. Alle weiteren Infos zum aktuellen Herbst-Programm und dem geltenden Hygienekonzept gibt es hier.

Text Redaktion
Foto Staatstheater Braunschweig

9. Oktober 2020

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de