Anzeige

17. Deutsche Landesbühnentage

Das große Festival der Landestheater wird in diesem Jahr vom Scharoun Theater Wolfsburg ausgerichtet. Geboten wird eine bemerkenswerte Auswahl an herausragenden Inszenierungen und eine Ensemblevielfalt, die sich sehen lässt.

15. Oktober bis 5. November | Scharoun Theater Wolfsburg | theater.wolfsburg.de

160313 TheaterWolfsburg c TimSchulze 01
17 10 16 Monty Pythons Spamalot 01
17 10 22 Tintenherz c Peggy Mendel 02
Die deutschen Landestheater feiern ihre schillernden Facetten schon zum 17. Mal mit einem gemeinsamen Festival.
Drei Wochen lang werden bei den Landesbühnentagen in Wolfsburg 19 Landestheater aus ganz Deutschland gastieren.

Unter dem Motto „Hinein in die Vielfalt“ zeigen sie außergewöhnliche Produktionen wie die Musicals „Monty Python’s Spamalot“, „Doctor Faustus‘ Magical Circus Part II“ und „In 80 Tagen um die Welt“ sowie die Jugendstücke „Tintenherz“, „Das kalte Herz“ und „Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone“. Mit dem besonderen Fokus der Gastgeber auf Jugendthemen ergibt sich ein buntes Programm aus Hochkultur und Unterhaltung, verteilt auf die Wolfsburger Bühnen Großes Haus, die Hinterbühne des Theaters sowie das Hallenbad.


„Das ist kein gewöhnliches Karnickel!“  - Monty-Python's Spamalot

Wer liebt nicht die „Ritter der Kokosnuss“ der grandiosen Monty-Python-Crew aus great Great Britain? Das mehrfach preisgekrönte Musical „Spamalot“ basiert auf diesem brillanten Kultklassiker und wurde von Monty-Python-Mitglied Eric Idle persönlich zusammen mit John Du Prez geschrieben. Doch nicht nur Fans der irrsinnigen Satire-Filme sollten sich den Termin dick in ihren Kalender eintragen. Die legendäre Version der Artus-Gralssuche verspricht ein köstlich-freisinniges Trash-Vergnügen der besonders britischen Art.

16. Oktober | Großes Haus | Musical | Landesbühne Niedersachsen Nord, Wilhelmshaven



„Nicht meine Schuld, er hat mich so geschrieben.“ - Tintenherz

Das Familienstück nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke entführt die Zuschauer in eine literarische Phantasiewelt: Meggie und ihr Vater Mo lieben Bücher über alles. Eines Nachts taucht ein seltsamer Mann namens Staubfinger auf und eine unglaubliche Flucht vor geheimnisvollen Gestalten beginnt, die fast zu skurril sind, um wahr zu sein. Den Schlüssel zu den Mysterien liefert das ominöse Buch „Tintenherz“, das zusammen mit Mo konsequenzenreiche Überraschungen bereithält. Tintenherz wurde 2008 von Iain Softley mit Brendan Fraser als Mo verfilmt. Die Bühnenfassung von Robert Koall transportiert das Fantasy-Erlebnis auf einzigartige Weise auf die Theaterbühne.

22. Oktober | Großes Haus | Familienstück | Burghofbühne Dinslaken/Landestheater im Kreis Wesel

Interview: Evelyn Waldt
Fotos: Landesbühne Nds. Nord, Peggy Mendel, Tim Schulze

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.