Anzeige

Anzeige
„True Pictures?
LaToya Ruby Frazier“

bis 10. April |
Kunstmuseum Wolfsburg

kunstmuseum.de

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt mit „True Pictures? LaToya Ruby Frazier“ die erste deutsche Einzelausstellung einer herausragenden US-amerikanischen Künstlerin und Aktivistin.
Kunstmuseum Wolfsburg True Pictures LaToya Ruby Frazier2 c Marek Kruszewski 10 art
In seiner aktuellen Ausstellung „True Pictures? LaToya Ruby Frazier“ widmet sich das Kunstmuseum Wolfsburg noch bis zum 10. April einer US-amerikanischen Künstlerin, die ihre Kamera als Waffe gegen Rassismus, Intoleranz und Armut einsetzt: LaToya Ruby Frazier. Mit ihren Schwarz-Weiß-Fotografien lenkt die 39-jährige Fotografie-Dozentin den Blick auf soziale Ungerechtigkeiten und gibt Menschen eine Plattform, die in der gesamtgesellschaftlichen Wahrnehmung marginalisiert werden und teilweise in prekären Verhältnissen leben müssen.


Seit ihrem 16. Lebensjahr berichtet die vielfach ausgezeichnete Künstlerin mittels intimer und zeitgleich gesellschaftlicher Foto- und Videodokumentationen vom Niedergang ihrer Heimatstadt Braddock in Pennsylvania. Der einst blühende Stahlstandort wird seit dem Abzug der großen Unternehmen in den 70er-Jahren von Arbeitslosigkeit und Umweltverschmutzung überschattet. Um diese Missstände aufzudecken, geht LaToya Ruby Frazier mit ihrer Kamera hautnah ins Geschehen und bettet viele Inhalte ihrer Arbeiten in biografische Kontexte. Ihr Vorgehen ist eine Symbiose aus Kunst und Aktivismus; das vermeintlich „Unsichtbare“ macht sie auf empathische Weise sichtbar. Deshalb stellt sie ihre Arbeit auch in den Dienst politischer Forderungen, stößt Diskurse an und dokumentiert sowie archiviert gesellschaftliche Missstände, die sie teilweise über Monate mit ihrer Kamera begleitet.




Kunstmuseum Wolfsburg True Pictures LaToya Ruby Frazier2 c Marek Kruszewski 11 art

Die Ausstellung „True Pictures? LaToya Ruby Frazier“ im Kunstmuseum Wolfsburg ist Teil der Kooperation im Rahmen von „True Pictures? Zeitgenössische Fotografie aus Kanada und den USA“. Die umfangreiche Überblicksschau zur Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts wurde vom Sprengel Museum Hannover initiiert und wird vom Museum für Photographie in Braunschweig und dem Kunstmuseum Wolfsburg mit eigenen Ausstellungen begleitet. Während die Museen in Hannover und Braunschweig einen jeweils größeren Überblick geben, fokussiert sich das Kunstmuseum Wolfsburg auf das Schaffen von LaToya Ruby Frazier mit rund 150 Fotografien sowie ausgewählten Videos.



Mehr Informationen zu „True Pictures? LaToya Ruby Frazier“ im Kunstmuseum Wolfsburg lest ihr in der aktuellen SUBWAY und auf der Homepage des Kunstmuseum.


Text Denise Rosenthal
Foto Marek Kruszewski

20. Januar 2022

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de