Anzeige

Inzidenzen checken war gestern, jetzt werden weitere Parameter miteinbezogen, um den Umgang mit dem aktuell wieder steigenden
Infektionsgeschehen zu regeln.
vaccination 5884515 1280.art
Seit längerem war bereits im Gespräch, dass nicht mehr allein der Inzidenzwert ausschlaggebend für die Corona-Regelungen sein soll. Wie schwerwiegend sind die Krankheitsverläufe und in welcher Altersgruppe treten die Neuinfektionen auf? Wie hoch ist die Hospitalisierungsrate, wo passieren die meisten Ansteckungen? In welchem Verhältnis steht dabei die Impfquote? Fragen, die allesamt in den vergangen Wochen immer häufiger aufkamen. Deshalb hat das Land Niedersachsen sich beraten und eine neue Corona-Verordnung beschlossen, die ab heute, dem 25. August gilt. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengefasst.

 

Inzwischen liegt die Impfquote in Deutschland bei knapp 60 Prozent mit vollständigem Impfschutz. Rund 64 Prozent haben bereits eine Erstimpfung erhalten. In Braunschweig liegt die Quote im vergleichbaren Bereich. Dennoch steigen die Inzidenzen seit einigen Wochen wieder rasant an – so liegt die bundesweite Inzidenz inzwischen bei 61,3, in Braunschweig hingegen liegt der Wert weitaus niedriger bei 38,5. Dennoch mussten hinsichtlich des noch immer dynamischen Infektionsgeschehens und dem bevorstehenden Herbst und damit einhergehend der zunehmenden Verlagerung von Treffen und Veranstaltungen in den Innenraum neue Entscheidungen und Regelungen getroffen werden. Übrigens: Inzwischen können Kinder ab 12 Jahren ohne Termin im Impfzentrum eine Impfung bekommen. Es sind jede Menge Termine frei!

Zusätzlich zum Inzidenzwert wird nach der neuen Verordnung der Hospitalisierungswert sowie die Belegung der Intensivbetten von Covid-19-Patient:innen berücksichtigt. Daraus ergeben sich drei Parameter, die künftig in drei Warnstuften einteilen. Werden zwei von drei Werten überschritten, gelten die Maßnahmen der jeweiligen Warnstufe. Unabhängig von der jeweiligen Warnstufe gelten jedoch weiterhin die gängigen Basis-Hygienemaßnahmen: Abstand halten, Maske tragen, Händsche waschen und lüften.

163cee61adc72ff41bda82d456787b46
(c) Land Niedersachsen

 

Darüber hinaus kommt der 3G-Regelung eine größere Bedeutung zu, denn die Geimpft-Getestet-Genesen-Regelung gilt auch unabhängig von den Warnstufen generell für Großveranstaltungen, in Discos, Shisha-Bars und in Pflegeheimen. Steigt die jeweilige Warnstufe oder liegt die Inzidenz über 50, wird die 3G-Regelung ausgeweitet.

Die gute Nachricht: Für private Zusammenkünfte und Feiern gibt es keine Personen- und Haushaltsbeschränkungen mehr. Dennoch – safety first. Wir empfehlen ausdrücklich, trotzdem an der 3G-Regelung festzuhalten und euch vor größeren Treffen zu testen – ansonsten steigt die Inzidenz wieder und dann wird 3G wieder zur Pflicht. Ihr wisst, wies läuft ;)

So oder so – bleibt vernünftig, lasst euch impfen und testen. We‘re all in this shit togehter!
Ausführliche Infos auf dem neusten Stand findet ihr hier.

Text Louisa Ferch
Foto DoroT Schenk/Pixabay

25. August 2021

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de