Anzeige

Braunschweigs Gastronomen dürfen ihre Außenbereiche winterfest machen.
Meile Print Heller.art
Es wurde diskutiert, gegrübelt und gebangt, wie es mit der Gastronomie in den kalten Wintermonaten weitergeht, wenn sich die Bar- und Restaurantbesuche allmählich nach innen verlagern, wo aufgrund der coronabedingten Abstands- und Hygieneregelungen allerdings nur ein Bruchteil der eigentlichen Raumkapazitäten ausgeschöpft werden kann. Wie soll die Branche diese Zeit überstehen?

 

 
Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH hat nun gemeinsam mit der Stadt eine Ausnahmeregelung geschaffen, die es Gastronomen währen der kommenden Monate ermöglicht, ihre Außenbereiche und Freisitzflächen im Winter zu nutzen und damit ihre Kapazitäten zu erweitern. Auf Antrag können Locations ihre Terrassen und Freiflächen überdachten und beheizen, damit sie so ihre Gäste auch außerhalb des Lokals unter Einhaltung der Corona-Bedingungen bewirten können.

„Die Gastronomie leidet wie die meisten anderen Branchen unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie“, erläutert Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings. Da sich die Situation in den Wintermonaten nur noch weiter zuspitzt und der Sommer gezeigt hat, dass der Aufenthalt im Freien deutlich weniger Ansteckungsrisiken mit sich bringt als in Innenräumen, soll Gastronomen nun die Möglichkeit gegeben werden, Freisitzflächen herzurichten. „Deshalb haben wir uns zusammen mit der Stadtverwaltung dazu entschlossen, beispielsweise den Aufbau von Zelten oder Pagoden und den Einsatz von möglichst klimaneutral betriebenen Heizstrahlern zuzulassen, um die Freisitzflächen nutzbar zu machen, wo dies vom Stadtraum her möglich ist“, meint Leppa weiter.

Diese Reglung gilt ab sofort und Gastronomen können ab sofort bis zum 31. März 2021 eine Überdachung und Beheizung beantragen. Bei dieser Möglichkeit handelt es sich jedoch aufgrund der Klimabilanz der Heizmöglichkeiten eindeutig um eine Ausnahme. In der Innenstadt ansässige Gastronomen können ihren Antrag per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten. Alle Gastronomien, die außerhalb der Innenstadt liegen, können ihren Antrag an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten. Mehr Infos gibt es hier.

Text Louisa Ferch
Foto Heller

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de