Anzeige

Der enno heißt euch weiterhin gerne willkommen. Geht mit der klimafreundlichen Bahn auf Entdeckungstour durch die Region.
Enno neu c enno von metronom art
Aufgrund der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr vieles anders. Doch man kann auch aus dieser Situation etwas Positives ziehen. Denn während bei Reisen ins Ausland momentan ein bisschen Ungewissheit mitschwingt, entscheiden sich diesen Sommer viele Deutsche dazu, Ausflüge in der Region zu machen. Wahrscheinlich wurde zu keinem anderen Zeitpunkt der letzten 20 Jahre so viel Urlaub in Good Old Germany gemacht wie jetzt – das merkt auch die Umwelt.

Besonders klimafreundlich ist eine Reise mit dem enno, einer Marke der metronom Eisenbahngesellschaft. Der friesische Name des Unternehmens ist die Abkürzung für Elektro-Netz Niedersachsen-Ost, denn die Züge des ennos sind stromgetrieben und damit praktisch emissionsfrei. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 Kilometer pro Stunde bringt der klimatisierte enno jeden Pendler und Reisenden sicher durch die SUBWAY-Region Braunschweig, Hannover, Gifhorn, Wolfsburg und Hildesheim. Sicherheit bedeutet in 2020 auch die Einhaltung von Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Deshalb gilt seit April im enno die Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht. Nur so können Mitarbeiter und Fahrgäste geschützt werden. Außerdem sind zurzeit nur die Sitzplätze am Fenster in Benutzung; der Gang bleibt frei, um den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. „Schön, dass ihr alle wieder da seid. Wir haben euch vermisst“, ließ das Unternehmen via SUBWAY-Cover im Juli und August verlauten.
Der enno und sein großer Bruder erixx haben auf ihren jeweiligen Homepages eine Bündelung abwechslungsreicher familien- und erwachsenenfreundlicher Ausflugsziele in Form eines kostenlosen Freizeitplans zusammengestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tagestrip ins Wolfsburger Kunstmuseum. Dort könnt ihr euch noch bis November von den abstrakten Fotografien der US-amerikanischen Künstlerin Barbara Kasten hypnotisieren lassen und Ulrich Hensels Baustellen-Kunst betrachten. Das Wolfsburger Kunstmuseum will mit Kunst begeistern und Brücken bauen. Das gelingt der Kultureinrichtung so gut, dass sie nicht nur HBKler und Vernissage-Gänger anspricht, sondern durch ihre zeitgemäßen, digitalen Inhalte auch die Neugierde bei einem breiten Publikum weckt. Das Wolfsburger Kunstmuseum kann entweder mit dem enno RE30 aus Hannover über Gifhorn oder mit dem enno RE50 aus Hildesheim über Braunschweig erreicht werden. Das Museum liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des Wolfsburger Hauptbahnhofs und kann in sieben Gehminuten erreicht werden. Weitere Informationen zur Ausstellung findet ihr auf www.kunstmuseum-wolfsburg.de.

Ticket kaufen, Maske auf und ab auf Reisen – der enno freut sich auf euch.
Hensel Duesseldorf Gruenstrasse c Ulrich Hensel art

Text Denise Rosenthal
Foto enno von metronom, Ulrich Hensel

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de