Anzeige

Bei der Night of Freestyle Hannover

Team SUBWAY hat für euch im weiten Westen die verrückten Bike-Akrobaten ausgecheckt – wer nicht dabei war, hat was verpasst, kann aber noch Karten für Magdeburg am 28. Januar besorgen.

Auf dem Weg zu der Extremfahrer-Show mit Pyro-Power hatten wir erst mal unsere eigene Night of Freestyle mit Blitzeis auf der Autobahn zu überstehen. Mit 30 km/h schlitterten wir über die A2 zur TUI-Arena. Gerade noch rechtzeitig am Platz angekommen, ging es auch schon gleich los. Die Zuschauer in der vollen, blau ausgeleuchteten Halle pfiffen gespannt, ein Knistern lag in der Luft und ein Hauch von Abgasen. Wir wurden begrüßt von einer fetten Lasershow mit Flammen- und Feuerwerkseinlagen.
Der Moderator hieß uns lautstark willkommen und kommentierte dann die waghalsigen Sprünge der jungen internationalen Profis. Im Hintergrund Einheiz-Klassiker wie „Jump Around“ von House of Pain. Die Akustik ist gut. Keine schlechte Idee, dass im Foyer neben verschiedenen Fressalien, Bier und Fantröten auch Gehörschutz angeboten wird. Nach der Einzelvorstellung der Fahrer kamen direkt die ersten Battles: BMX/MTB-Biker gegen FMX-Fahrer – wer hat die besten Tricks drauf?

Night of Freestyle Hannover TUI Arena Lasershow
Night of Freestyle Hannover TUI Arena Snowmobil

Die wilden Jungs gingen nacheinander in die Luft, per Publikum-Applausometer wurden die besten Sprünge mit den krassesten Figuren gekürt. Der Moderator: „Massive Tsunami! Massive Superman! Massive Airwalk!“ Wir sitzen so nah dran, dass wir die Wärme der Pyro-Einlagen im Gesicht spüren können. Die Battles steigern sich von Einzelsprüngen zum Side-by-Side und Gruppenspringen, die Fahrer werden immer verrückter, die Tricks sensationeller, manche Fahrer haben Pyrotechnik am Bike. Mal schlägt ein Quad einen Salto, mal ein Snowmobil, mal beide nebeneinander. Zwei Fahrer haben sogar einige Tricks zusammen auf einem FMX gezeigt, darunter einen unglaublichen Fahrertausch in der Luft! Außerdem gab es eine Spezialrampe für einen riskanten Buggy-Salto. Die Fantröte kam reichlich zum Einsatz. Natürlich auch beim großen Finale, als alle Fahrer gleichzeitig, von Pyro-Effekten begleitet, scheinbar wild durcheinander durch die Luft wirbelten.

Es war grandios! Für mich hätte es noch ein kleines bisschen mehr Feuershow geben können. Aber das ist wahrscheinlich auf dem für die schnellen Bikes extrem engen Raum viel zu gefährlich. Die Jungs haben auf jeden Fall MASSIV abgeliefert und darauf kommt es ja an. Danke, es war ein Fest!

Mit einem dicken Grinsen denk ich zurück und freue mich auf den nächsten Blogeintrag,

Evelyn

Night of Freestyle kopfüber
Night of Freestyle Gruppe Ende
Night of Freestlye überschlag
Night of Freestyle Snowmobil Buggy Überschlag

Text: Evelyn Waldt
Fotos: Evelyn Waldt, Jannick Klabes

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.