Anzeige

In der makery

Über Geschmack kann man angeblich nicht streiten. Aber man kann darüber schreiben. Wagemutig stürzen wir uns mit dieser Artikelserie in kulinarische Abenteuer und bringen unsere Geschmacksknospen zum ausrasten. Denn Braunschweig, Wolfsburg und die Region schmecken lecker. Echt jetzt!

Makery Braunschweig Tische und Fenster Lichter

Bei meinem abendlichen Besuch in der makery, die im historischen Magniviertel gelegen ist, fällt mir zuerst auf, wie viele verschiedene Menschen zu den Besuchern gehören. Ich schaue mich um. Junge Familien mit kleinen Kindern, Studenten aber auch ältere Grüppchen gehören zur Kundschaft. Das liegt vielleicht daran, dass es hier ein ganz gemischtes Angebot gibt: Ganztägiges Frühstück, Kleinigkeiten zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendbrot und Drinks – hier findet man alles, was das Feinschmecker-Herz sich wünscht. Feinschmecker deshalb, weil die angebotenen Produkte regional, bio und/oder fair gehandelt sind. Wichtig ist den beiden Inhaberinnen und Schwestern Nina und Svenja, dass Umwelt, Händler und Tiere möglichst gut und fair behandelt werden. „Wir wollten etwas Eigenes schaffen, was im besten Fall auch noch positive Auswirkungen auf Menschen und Umwelt hat und eigene Ideen umsetzen. Es ist unglaublich schön, positives Feedback von den Gästen zu bekommen, da die Idee und das Konzept uns natürlich gefallen, aber es nicht selbstverständlich ist, dass sie auch anderen so sehr gefallen“, erzählen die Braunschweigerinnen.

Vieles ist außerdem von Nina und Svenja hausgemacht. Marmelade, Schoko- und Karamellcreme, Eistee oder Saucen zum Beispiel. Die erste Idee zum Laden entstand 3,5 Jahre vor der Eröffnung. Es ist ein Café, das mit seinem unterschiedlichen Mobiliar, Sitzecken und Bildern ein bisschen aussieht wie das eigene Wohnzimmer und in dem man so lange quatschen, am Laptop arbeiten oder bei Kaffee und Kuchen sitzen kann, bis es abends eben Zeit für einen Drink wird. „Wir möchten einen Ort schaffen, an dem man nicht vorher überlegen muss, wie man sich anzieht, sondern sich wie zu Hause oder wie bei Freunden fühlt“, erklären die gelernte Medienwissenschaftlerin und die Kommunikationsdesignerin. Ich bestelle mir eine Bubble-Waffel mit Karamellcreme und einen Ingwertee. Während ich aus dem Fenster schaue, läuft Hugo der Nachtwächter mit seiner Laterne draußen vorbei. Beim erneuten Blick auf die Speisekarte machen mich auch die ungewöhnlichen Kombinationen wie „The Pale Diplomat“ – Pale Ale mit Rum und Espresso – oder der vietnamesische Eistee neugierig. Die Ideen dafür haben Nina und Svenja von ihren Reisen mitgebracht. Das ganztägige Frühstück hebe ich mir fürs nächste Mal auf …

Makery Braunschweig Tresen Gang Tafel

 
STECKBRIEF 

NAME Nina Beiersdorf, Svenja Beiersdorf
  AUFGABE Mädchen für alles
  JAHRGANG 1988/1984


  Lieblingskuchen: Omis Apfelkuchen (beide!)
  Lieblingszutat/Gewürz: Kakao und Petersilie (Nina), Kampot-Pfeffer
  (das erste Mal in Kambodscha probiert) und Chilli (Svenja)
  Das Lebensmittel fehlt nie in der Küche: Butter (Nina), Kaffee (Svenja)
  Das haben wir Weihnachten gemacht: Weihnachten haben wir bei
  unseren Großeltern an der Nordsee verbracht. Mittags sind wir an
  den Deich gefahren und haben Krabbenbrötchen gegessen, dann
  haben wir den Baum geschmückt und Geschenke verpackt und
  abends gab es klassisch Pute mit Rotkohl und Kartoffeln.

  Öffnungszeiten: Mo, Mi: 10 – 19 Uhr
  Do: 10 – 0 Uhr | Fr, Sa: 10 – 1 Uhr | So: 10 – 19 Uhr
  Kuhstraße 35 (BS)
  Telefon: (05 31) 28 79 97 89

  (Angaben ohne Gewähr, für aktuelle Daten siehe www.makery-cafe.de)

Makery Braunschweig Sessel und Bilder

Willst du mehr zur makery lesen? Wir haben mit den Betreiberinnen Schwestern Nina und Svenja über den Laden und die ERöffnung gesprochen: MAKERY BRAUNSCHWEIG GREAT AGAIN.

 

 

Text: Katharina Holzberger
Fotos: Tim Schulze

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.