Anzeige

Anzeige
„Step4help“: Die United Kids Foundations lädt im Juni zum größten Charity-Walk Deutschlands mit dem Ziel, Spenden für Kinder-Bewegungsprojekte zu sammeln.
LR step4help art
Noch nie haben sich Kinder so wenig bewegt wie seit der Corona-Pandemie. Besonders im Lockdown starrten sie durch Home-Schooling und Langweile deutlich mehr auf Bildschirme als jemals zuvor, statt sich beim Schul- und Vereinssport oder mit Freund:innen auszutoben. Der dramatische Bewegungsstillstand bringt gesundheitliche und motorische Folgen mit sich. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO sollten Kinder und Jugendliche nämlich mindestens eine Stunde am Tag sporteln, um sowohl physisch als auch psychisch fit zu bleiben.
Die United Kids Foundations, ein Kindernetzwerk der Volksbank BraWo, startet nun ein Charity-Projekt zur Förderung von Bewegungsprogrammen: Bei „Step4help“ sammeln regionale Teams aus zehn Held:innen den gesamten Juni via Fitnessarmband Schritte, die quasi von teilnehmenden Unternehmen in Geld für hiesige Sportprojekte umgewandelt werden. Dabei darf gelaufen, gejoggt, gewalkt oder spaziert werden.
Unterstützt wird die Spendenaktion von vier namhaften deutschen Sport-Superstars. Spitzen-Kicker Thomas Müller, Weltklasseschwimmerin Franziska van Almsick, NBA-Legende Dirk Nowitzki und Skirennlauf-Ikone Felix Neureuther engagieren sich bei „Step4help“. „Wir dürfen da nicht tatenlos zusehen. Wir müssen die Kinder wieder in Bewegung bringen. Ich möchte, dass die Kinder wieder Sport treiben. Ich möchte, dass die Kinder wieder spielen und Spaß haben. Ich möchte, dass die Corona-Generation eine Zukunft hat“, lautet der Appell von Projekt-Schirmherr Felix Neureuther. Auch Schwimmstar Franziska van Almsick ist es ein wichtiges Anliegen, Kinder fürs Wasser zu begeistern: „Fast die Hälfte der Drittklässler in Deutschland können nicht oder nur unzureichend schwimmen. Die Corona-Pandemie hat diese problematische Situation extrem verschärft. Kein Schwimmunterricht in den Schulen, Hallen- und Freibäder geschlossen – unsere Kinder sind auch beim Thema Schwimmen die Verlierer der Pandemie.“

Ursprünglich sollte „Step4help“ schon im vergangenen Jahr stattfinden, verrät Jürgen Brinkmann, Initiator der United Kids Foundations und Vorstandssprecher der Volksbank BraWo: „Nachdem wir den Start des ,Step4help‘ im Herbst 2021 aufgrund der Hochwasserkatastrophe im Südwesten Deutschlands verschoben haben, da es zu dem Zeitpunkt – verständlicherweise – dringenden Hilfsbedarf für die Menschen dort gab, wollen wir mit dem neuen Anlauf richtig durchstarten“, freut sich Brinkmann.
Durch den Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine hat der Charity-Walk noch ein weiteres Ziel dazugewonnen, denn auch geflüchtete ukrainische Kinder sollen vom Projekt profitieren. „Ich werde alles dransetzen, dass sich die Kinder aus der Ukraine in Deutschland heimisch fühlen. Ich werde versuchen, mit Sport- und Integrationsprogrammen ihre Traumatisierung zu lindern und ihnen ein bisschen Freude zu vermitteln“, kündigt der ehemalige Ski-Rennläufer Felix Neureuther an. Über die Bewegung soll den ankommenden Kindern also ein Willkommensgefühl gegeben werden, das Spaß macht, Mut bringt und Stärke gibt.

Auf step4help.de können sich Einzelläufer:innen oder Teams zu Deutschlands größtem Charity-Walk anmelden. Auch Unternehmen können sich dort als Unterstützer registrieren und mit ihrer Spende unsere Kinder wieder in Bewegung bringen. Jeder Schritt zählt!



Text
Denise Rosenthal
Fotos Frank Bauer, Ruppografie, Lübmedia, Fabian Hensel

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de