Anzeige

Bis zum 25. August 2019 bekommen Besucher des Schlossmuseums im Rahmen der Sonderausstellung „Revolution. Abdankung. Schloss.“ vertiefte Einblicke in die Entwicklung der Demokratie in Braunschweig.
Unsere Gegenwart basiert auf den Ereignissen vergangener Tage. Es ist besonders wichtig, sich ins Bewusstsein zu rufen, dass gewisse Privilegien der heutigen Gesellschaft wie das Wahlrecht nicht selbstverständlich sind. In Braunschweig galt es erst nach den Umbrüchen im November 1918, als der damalige Monarch – als erster des gesamten Deutschen Reiches – mit den Worten: „Ich Ernst August Herzog von Braunschweig und Lüneburg erkläre: dass ich für mich und meine Nachkommen auf den Thron verzichte, und die Regierung in die Hände des Arbeiter und Soldatenrates lege.“ abdankte.
181025 SMB 0139.Artikel 1000x600jpg
Seit dem 30. Oktober 2018 wird im Schlossmuseum Braunschweig mit der Sonderausstellung „Revolution. Abdankung. Schloss.“ im Rahmen des Kulturprojekts „Vom Herzogtum zum Freistaat. Braunschweigs Weg in die Demokratie (1916 – 1923)“ dem 100. Jahrestag der Novemberrevolution gedacht. Besucher erfahren durch die Betrachtung von Ölgemälden, Fotografien, Objekten und Dokumenten aus der Zeit des Umbruchs, welche Folgen die Abdankung für die Revolutionäre, den Herzog, aber auch seine Familie, die damaligen Bediensteten und das Residenzschloss hatte.
Die Sonderausstellung gibt den Betrachtern Antworten auf offene Fragen wie: Was geschah an dem besagten Tag, als Braunschweig zu einer Demokratie wurde, und was bewegte den Herzog zu seiner Entscheidung? Es werden neben dem Monarchen auch andere Protagonisten ins Rampenlicht gerückt und deren weitere Entwicklung beleuchtet. Das Herzstück der Ausstellung bildet das offizielle Schriftstück, die Abdankungsurkunde, das zwischenzeitlich von der Polizei gesucht wurde.
181025 SMB 0161.Artikel 1000x600

Dieses und zahlreiche andere Details werden in nahezu allen Räumen des Schlossmuseums ins kollektive Gedächtnis gerufen. Interessierte können die Sonderausstellung im Schlossmuseum am Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr und am Mittwoch von 13 bis 20 Uhr besuchen. Das vielfältige Begleitprogramm samt angebotenen Führungen ist hier ausführlich beschrieben.

 

Text: Viktoria Knapek
Fotos: Schlossmuseum Braunschweig/M. Kruszewski

User Rating: 0 / 5

instagram

subway_magazin
Da ist sie endlich, die Juni-SUBWAY! ☀️ . Dieses… https://t.co/UZRcC53ylr
subway_magazin
Am 19. Mai eröffnet die… https://t.co/0NiD5aKEtn
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Flips SU 1812