Anzeige

Virtueller Infotag der TAB

9. Juni
| Zoom-Videokonferenz

technikakademie-bs.de

Die Technikakademie der Stadt Braunschweig veranstaltet am 9. Juni zwischen 16 und 18 Uhr einen virtuellen Infotag.
Standbesetzung 1 art
In Corona-Zeiten werden so einige Entscheidungen getroffen: Wie streiche ich mein Wohnzimmer? Geh ich noch einkaufen? Welches Buch verschlinge ich als nächstes? Doch 2020 kann auch genutzt werden, um lebensverändernde Entscheidungen zu treffen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer beruflichen Weiterbildung? Da viele Menschen zurzeit mit dem Gedanken spielen, sich beruflich weiterzuentwickeln, veranstaltet die Technikakademie der Stadt Braunschweig (TAB) am 9. Juni zwischen 16 und 18 Uhr einen virtuellen Infotag für Technikliebhaber, die an einer Weiterbildung zum/zur „Staatlich geprüften Techniker*in“ interessiert sind.

Die Teilnahme an dem virtuellen Infotag ist ganz einfach über den Internetbrowser möglich. Auf der Homepage der TAB finden sich ein QR-Code und eine Meeting-ID, mit denen man sich am 9. Juni jederzeit zwischen 16 und 18 Uhr in die Zoom-Videokonferenz zuschalten kann. Die Teilnahme an dem virtuellen Infotag ist natürlich kostenfrei.

Im Fokus des virtuellen Infotags der TAB steht die Weiterbildung zum/zur „Staatlich geprüften Techniker*in“. Seit über 90 Jahren begleitet die TAB schon Menschen mit einer technischen Berufsausbildung bei ihrer persönlichen Weiterentwicklung und beruflichen Karriere. Mit bis zu 800 Studierenden pro Jahr in Voll- und Teilzeit gehört die TAB zu den ganz großen eigenständigen, staatlichen und somit gebührenfreien „Fachschulen Technik“ mit den Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik und Mechatronik.

Typische Tätigkeitsfelder für „Staatlich geprüfte Techniker*in“ sind beispielhaft in Konstruktion und Entwicklung, im Versuchsfeld, in der Produktions- und Prozessplanung, als Technische Sachbearbeiter, in der Qualitätssicherung, im technischen Vertrieb, im Service und im Projektmanagement zu finden. Aktuelle Stellenanzeigen in diesen Tätigkeitsfeldern sprechen gleichermaßen sehr oft Ingenieure, Bachelor/Master oder Staatlich geprüfte Techniker*innen an. Das hohe Interesse der Firmen an den Absolventen der TAB wird durch die ständig steigende Teilnehmerzahl an den jährlich stattfindenden Partnerfirmen- und Projektpräsentationstagen auf dem Gelände der TAB dokumentiert.

Besonders im Technikbereich gibt es immer wieder progressive Neuerungen, die den technischen Berufen eine ständige Aktualität in Bezug auf die „Industrie 4.0“ abverlangen. Die fortschreitende und sehr weitreichende Digitalisierung, die vor einigen Jahren von der Bundesregierung auf technischen Gebiet zu der Industrie 4.0-Offensive geführt hat, wird von der TAB seit drei Jahren im gleichnamigen fachrichtungsübergreifenden Schwerpunkt „Industrie 4.0“ zusammengefasst und als Techniker-Weiterbildung angeboten und mittlerweile von drei kompletten Semestern besucht. Die TAB bietet ihren Interessenten fachrichtungsübergreifende vielfältige Einblicke in das „Internet der Dinge“, Robotik, Cloud-Technologie und Big Data. So können die Absolvent*innen einer technischen Ausbildung mit Berufserfahrung auch in diesem immer stärker nachgefragten Bereich an der TAB fit für die Zukunft werden. Dieser Weiterbildungsgang ist auch für „Ehemalige“, also Personen, die schon einen Abschluss als staatlich geprüfter Techniker haben und im Berufsleben stehen, geeignet, um sich wieder auf den neusten Stand der Technik zu bringen.

Durch die Verabschiedung des Gesetzes zur Modernisierung der beruflichen Bildung Anfang dieses Jahres können die Technik-Absolventen*innen der TAB den Titel „Bachelor Professional“ als Berufsbezeichnung tragen. Generell stehen die Weiterbildungsgänge allen Interessierten offen, deren Herz für die Technik schlägt. So sind auch Hochschulstudent*innen, die mit dem Verlauf ihres Studiums unzufrieden sind oder einen Abbruch/Wechsel des Studiums in Betracht ziehen, herzlichst eingeladen an dem virtuellen Infotag teilzunehmen.

Weitere Informationen zur TAB findet ihr auf www.technikakademie-bs.de. Rückfragen und individuelle Terminvereinbarungen können entweder telefonisch unter der 0531 470 7900 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! getroffen werden. Die Technikerakademie der Stadt Braunschweig freut sich auf euch!

Text Denise Rosenthal
Foto Technikakademie der Stadt Braunschweig (TAB)

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.