Anzeige

Die häusliche Isolation während der Corona-Krise ist für viele eine Herausforderung. Deshalb stehen Beratungsstellen und Sorgentelefone bei psychischen und familiären Problemen bereit.
window view 1081788 1920.art
Nicht jeder steckt das „social“ und „physical distancing“ so leicht weg – auch, wenn es in der täglichen Flut von Instagram-Storys und Facebook-Posts vielleicht so wirkt. Für viele ist die Einschränkung sozialer Kontakte, der damit einhergehende Austausch mit Menschen und die wenigen Möglichkeiten, das Haus zu verlassen, eine starke Belastung. Auch existenzielle Ängste oder familiäre Probleme können zu erheblichen seelischen Belastungen führen und psychische Probleme verursachen, mit denen die Betroffenen nicht alleingelassen werden dürfen.

Deshalb wollen wir auf die zahlreichen Hilfsangebote hinweisen, die von unterschiedlichen Einrichtungen und Vereinen zur Verfügung gestellt werden:
Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamts ist unter der Nummer 470-7272; der Psychosoziale Krisendienst unter der 470-7777 zu erreichen. Für die überregionale Telefonseelsorge kann die 0800 11 10 111 oder die 0800 11 10 222 gewählt werden.
Hilfsangebote speziell für Frauen, bei häuslicher und sexueller Gewalt und sonstigen Krisen finden sich beispielsweise hier. Die Telefonnummer des Frauenhauses lautet 2801234.
Die Stadt Braunschweig bittet nachdrücklich darum, die Stellen nur in entsprechenden Notlagen zu kontaktieren.


Bleibt gesund und haltet durch!

Text Louisa Ferch

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.