Anzeige

Riptide Night

10. Juli |
Wolters Applaus Garten (BS)

applaus-kulturproduktionen.de

Die „Riptide Night“ im Wolters Applaus Garten bereichert das Kultursommer-Programm mit gleich drei Special Guests an einem Abend.
PolyGhost 01 1024x574 art
Das ohnehin extraordinäre Veranstaltungsprogramm des Wolters Applaus Gartens lässt den Braunschweiger Open-Air-Himmel erstrahlen. Doch diesen Samstag setzt die Applaus Kulturproduktion GmbH noch einen oben drauf.
Zusammen mit dem Braunschweiger Kult-Café und Musiklabel Riptide veranstalten sie am 10. Juli um 19 Uhr ein ganz besonderes Event-Highlight. Das Riptide präsentiert an diesem Festival-Abend gleich drei seiner Lieblings-Indie-Bands. Der musikalische Special-Cocktail wird von Hi!Spencer, Siggi the Kid sowie Poly Ghost serviert und begeistert jeden noch so individuellen Geschmacksnerv.


Die fünfköpfige Indie-Punk-Band Hi!Spencer liefern dem Publikum der Riptide Night eine musikalische Explosion, die man noch Tage später im Körper pulsieren spürt. Die aus Osnabrück stammenden Bandmitglieder präsentierten sich in der Pandemie-Zeit 2020 mit ihrer neuen Single „Von grau zu dir“ als gereifte Einheit. Sie thematisieren das Gefühl ermattender Einsamkeit und dem Wunsch aus diesen Phasen auszubrechen. Sie nehmen ihre Zuhörer:innen mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt. Mit Zeilen wie „Von Grau zu dir, weil du die Welt kolorierst. Den Farbfilter vor die Linse geschoben“ schaffen die Mittezwanziger eine emotionale Tiefe, welche durch die kraftgeladene Stimme des Frontsängers Sven Bensmann direkt unter die Haut geht. Dichte Gitarren- und Bass-Arrangements legen sich in der Strophe wie ein Teppich unter den Gesang, nur um sich letztendlich im Chorus euphorisch zu entladen.
Der Titel ihres zweiten Albums „Nicht raus, aber weiter“ scheint ihren Erfolgsweg zu beschreiben, denn neben dem einschlagenden zweiten Album touren sie in ganz Deutschland von einem ausverkauften Konzert zum nächsten. Seit ihrer Gründung 2012 versorgen sie ihre Fans fleißig mit Ohrwürmern, auf die sich nun auch das Publikum im Wolters Applaus Garten freuen kann.

In 38102 Braunschweig katapultiert uns Siggi the Kid mit seiner Debüt-EP nach „38666“ an einen fiktiven Ort aus Träumen und Sehnsüchten. Mit seiner ersten Platte transportiert er die Gefühlslage des Aufwachsens in ruhigen Vororten. Der Helmstedter Rapper beweist, dass Stille ein Fluch und ein Segen sein kann. Er verwandelt eigene Erfahrungen und Gedanken in Songtexte, die für jeden nachfühlbar sind. „Du machst dich ziemlich nackt mit so einer persönlichen Platte, weil es einfach sehr eigene einschneidende Erfahrungen sind, die ich hier mitteile“, erklärt Siggi the Kid kürzlich im SUBWAY-Interview. Der Schmerz, der auf Melodien gebannt wird, ist aber wie so oft für Zuhörer:innen in ähnlichen Situationen der Balsam und etwas, in das man sich gerne flüchtet. Der von Punk und Rap geprägte Musiker gewährt uns an diesem Abend also musikalische Einblicke in seine grüblerische, ruhige, selbsternannte „Coming-of-Age-Scheibe“.

Mit Poly Ghost reisen wir nicht an einen anderen Ort, sondern in eine andere Zeit. Das Trio lässt mit ihrem lustigen und verspielten Debüt-Album zwischen Synth-Pop, Funk, Dream-Pop und Electronica die 80er-Jahre mit einer Prise 90s-Indie-Rock aufleben. Seit 2017 schaffen sie neben coolen Songs zum Abschalten wie „Touch me“ auch Denkanstöße wie in „I Can’t Relax in Deutschland“.
Ursprünglich gründete das Trio 2006 eine Indie-Rock-Band, mit der sie zwei Alben veröffentlichten und wilde Clubtouren erlebten. Nach zehn Jahren Bandgeschichte zeigten sie dann, wie gut ein gemeinsamer Neuanfang klingen kann. Abgespaced, hypnotisch, dreamy und irgendwie minimalistisch – so klingen Poly Ghost seitdem. Losgelöst von der Außenwelt spendieren die Hildesheimer allen Anwesenden bei der Riptide Night einen eigenen Kosmos.

Nur noch vier Mal schlafen, bis wir mit offenen Augen träumen können. Also seid ihr gewappnet für die Musik-Springflut?

Text Michelle Abdul-Malak
Foto Poly Ghost/ Archiv

6. Juli 2021

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de