Anzeige

Auf „Rock an der Wabe“ muss nicht verzichtet werden – Die BLSK spendet 1000 Euro für eine mobile Disko in Neuerkerode.
PI Rock in Neuerkerode mit Spende BLSK.art
Musik hallt durch die Straßen, der Bass wummert und es herrscht super Stimmung. Normalerweise rocken jedes Jahr auf dem Dorfplatz in Neuerkerode beim beliebten inklusiven Musikfestival „Rock an der Wabe“ der Evangelische Stiftung Neuerkerode viele Gäste zu coolen Songs und genießen das Miteinander. Dieses Jahr fiel das Event allerdings leider ins Wasser. Einen kleinen Trost konnte dafür die Braunschweigische Landessparkkasse (BLSK) im wahrsten Sinne des Wortes spenden: 1 000 Euro flossen in die Anschaffung für eine mobile Disko und in Neuerkerode konnte mit DJ Christian Könnemann abgerockt werden.

 

 
Die Band der Musik- und Freizeitpädagogik der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH gaben gemeinsam mit Könnemann einige ihrer Lieder zum Besten und die Bewohner des Dorfes in der Nähe von Sickte freuten sich über die musikalische Abwechslung. „Musik ist für die Bürger ein wichtiger Kanal und in dieser für sie schwierigen Situation mit vielen Entbehrungen, Maßnahmen und abgesagten Veranstaltungen der vergangenen Monate enorm wichtig“, erklärt Verena Badura, Leitung der Neuerkeröder Musikpädagogik. Auf Abstand Mitfeiern, das ist hier die Divise. Der Disko-Anhänger fuhr auf seiner Route einmal durch das Dorf vom Weidenweg bis zum Wabehaus.
Die BLSK hat auch seit langem eine besondere Beziehung nach Neuerkerode. So helfen die Führungskräfte der Bank einmal pro Jahr am sozialen Tag zum Zeitpunkt des Festivals in Neuerkerode zusammen mit Bürgern und unterstützen Projekte wie den Bau eines Grillplatzes oder die kreative Gestaltung der Villa Luise. Als klar war, dass das Festival dieses Jahr aufgrund der Corona-Ausbreitung nicht verwirklicht werden konnte, wollte die BLSK trotzdem helfend unter die Arme greifen.

Das Trostpflaster für die Neuerkeroder war auf jeden Fall ein großer Erfolg und wurde gut angenommen. Zwar ist es kein Ersatz auf Dauer für das inklusive Festival, aber bis an der Wabe wieder Musik zu hören ist und ohne Abstand getanzt werden kann ist es eine schöne Alternative. „Wir hoffen sehr, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen, die Enttäuschung über die abgesagten Veranstaltungen ein wenig zu mildern. Aber ganz ehrlich: Wir wären viel, viel lieber auch in diesem Jahr bei den Bürgerinnen und Bürgern in Neuerkerode gewesen und hätten gemeinsam Zeit verbracht“, schildert Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender der BLSK. Gemeinsam für ein schöneres Miteinander. Und bald hoffentlich wieder für ein Miteinander an der Wabe.

Text Merle Scholz
Foto BLSK

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de