subway
Rogers

20. Juli / Eulenglück (BS)
Support: Fatzke

So viel Herz kann Punkrock einem um die Ohren hauen:
Die Rogers freuen sich auf magische Momente im Eulenglück.
Band Photo Rogers 1 art
Unter wehender Totenkopfflagge entern die melodischen Punkrocker Rogers aus Düsseldorf die wichtigsten Bühnen Deutschlands: Nach Giganten-Supports wie Bad Religion, Pennywise, Rise Against und Sondaschule, zahllosen unvergesslichen Festival-Abrissen und einem derbe fetzenden dritten Album mit Feine Sahne Fischfilet-Monchi, Kassierer-Wölfi und Sebastian Madsen als Features, kommen die musikalischen Bundesligisten endlich wieder in die Eule – Faust hoch und Ohren auf!
Hi Chri!
Ihr tourt wieder mit Bad Religion. Wie krass!
Wir hatten das Vergnügen ja bereits ein, zwei Mal und es ist auf jeden Fall immer ein Erlebnis zwischen Bungeejump und Ritterschlag. Wir freuen uns schon sehr drauf, wenn es in die neue Runde geht!

Nach all den fetten Festivals und Star-Features, was oder wen wünscht ihr euch denn überhaupt noch?
Tatsächlich hat mir neulich einer meiner ältesten Freunde dieselbe Frage gestellt und ich konnte keine konkrete Antwort geben. Ich bin in allererster Linie sehr glücklich darüber, dass ich all das erleben darf. Natürlich sitze ich schon das ein oder andere Mal im Tourbus und denke darüber nach, was wir schon alles erlebt haben. Oft hat man gar nicht die Möglichkeit, krasse Momente zu begreifen, während sie passieren, und man sitzt dann später irgendwo, realisiert im Nachhinein, was da jetzt abging und grinst wie ein Honigkuchenpferd … Das ist eigentlich schon mehr als ich mir wünschen kann.
Euer Eulen-Gig 2016 ist unvergessen. Was habt ihr für einen Eindruck von Braunschweig?
Das Eulenglück ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben. Die Stadt an sich kenne ich aber leider gar nicht, weil damals keine Zeit für Sightseeing war. Aber ich freue mich immer, etwas Neues zu sehen!

Was wünscht ihr euch für den Auftritt?
Ich liebe es, wenn sich Band und Publikum zusammen in eine kollektive Euphorie steigern und gemeinsam einen Abend wirklich feiern. Nicht einfach nur zugucken und mitwippen, sondern tanzen und mitfühlen, mitschwitzen und Emotionen rauslassen. Dann liegt irgendwie etwas Magisches in der Luft, das man so nicht in Worte fassen kann.

Was macht für euch modernen Punkrock aus?
Punkrock ist offener und breiter gefächert geworden. Wo früher noch einfach nur irgendetwas kaputt gemacht wurde, schüttet dir jetzt auch öfter schon mal jemand sein Herz aus. Die Ehrlichkeit in vielen Texten und dass man mittlerweile mehr als drei Akkorde benutzen darf, ohne direkt im Pop-Himmel zu landen, hat dem Ganzen echt gut getan. Wir machen für unseren Teil Musik immer noch so wie wir sie fühlen.
Ihr seid bei Sea Shepherd aktiv und habt sogar passende Plektren. Hat euch der „Jolly Roger“ überzeugt?
Unser Gitarrist Nico lebt mittlerweile seit einigen Jahren im Einklang mit Pflanze und Tier und hat sich schon immer sehr für Sea Shepherd eingesetzt. Da der Umgang mit unseren Meeren und der Erde uns allen von der Band sehr am Herzen liegt und wir über die Jahre guten Kontakt mit den Mädels und Jungs von Sea Shepherd aufgebaut haben, lag es einfach nahe, die Möglichkeit zu nutzen, sie so zu unterstützen.

Seht ihr euch selbst ein bisschen als „Piraten“, die nicht den klassischen Büroalltag leben wollen?
Hehe … nein, ich sehe mich nicht als Pirat, aber der Büroalltag wäre auch tödlich für mich. In allererster Linie ist es wichtig, glücklich mit dem zu sein, was man macht. Ich kenne Leute, für die ist das allerschönste auf der Welt, irgendwelche Zahlen im Büro durchs Intranet zu schicken und dann wiederum Freunde, die nicht ohne ihren Akkuschrauber leben könnten. Bei mir ist‘s die Gitarre. Ich wünsche auf jeden Fall jedem, dass er findet, was ihn glücklich macht.

Nicht einfach nur zugucken und mitwippen, sondern tanzen und mitfühlen, mitschwitzen und Emotionen rauslassen.

Rogers Promofotos 2017 6 art

 „Nie euer Land“ ist sehr offen. Was war das Schlimmste, was ihr aus der Ecke an Feedback bekommen habt?
Da das meiste menschenverachtender Müll ist, kann ich kaum sagen, was schlimm oder schlimmer ist.

In „Unter Tränen“ packt ihr das Thema anders an …
Genau so denken unsere Großeltern darüber. Verständnislosigkeit und die Dummheit der Menschen, nicht aus ihren Fehlern zu lernen, sind die größten Beweggründe dafür gewesen.

Und wie kommen diese „Roberts“ mit ihrer grandiosen Songauswahl auf eure Bonus-CD?
Die Roberts machen was sie wollen. Keine Ahnung, wie sie das mit der CD gemacht haben, aber sie haben es geschafft. Die Songauswahl wurde, denke ich, in allererster Linie sehr betrunken getroffen. Ich glaube, da wird bestimmt irgendwann wieder was kommen.

 

Solche Aktionen bringen die besten Songs! Früher war auch Bühnen-Impro üblich, heute ist alles berechenbar. Würdet ihr das mal bei einem Konzert machen?
Wir bevorzugen da eine Mischung aus beidem. Ich liebe es tatsächlich, die Songs live nahezu perfekt, wie auf CD, zu spielen. Allerdings wird es immer eine Live-Charakteristik geben, da die Umgebung ja eine gänzlich andere ist … und was zwischen den Songs passiert, ist eh nie vorauszusehen.

Verfolgt ihr die Fußball-WM?
Nein, wir sind alle keine Fans und verfolgen höchstens hier und da mal ein paar Bundesligaspiele. Für mich persönlich hat das alles kaum noch was mit Sport zu tun. Möge der Beste gewinnen.

Eure Heilmittel gegen die Krankheit Mensch?
Musik, Aufklärung und Liebe!

Warum gibt es ausgerechnet eine Hüfttasche als Merch von euch?
Ich brauchte mal was Kleines zum Ausgehen.

Interview Evelyn Waldt
Fotos Kay Özdemir

User Rating: 0 / 5

instagram

subway_magazin
Da ist sie endlich, die Juni-SUBWAY! ☀️ . Dieses… https://t.co/UZRcC53ylr
subway_magazin
Am 19. Mai eröffnet die… https://t.co/0NiD5aKEtn
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.