HGich.T

7. April / Stereowerk (BS)

Kunst- und Musikkollektiv HGich.T entfacht das Stereowerk.
KF HGich.t DSC02817 Art
Seit „Tutenchamun“, dem Lied mit dem Polizisten und den Elfenohren, ist das Markenzeichen von HGich.T und ihren Fans eine Warnweste. Die kann Anfang April wieder angelegt werden, denn das Kollektiv kommt mit seiner exzessiven „Kinder der Raver“-Tour nach Braunschweig ins Stereowerk. Eine Fallstudie.
Warum seid ihr so viele?
Superminzi Mehr ist mehr. Ist wie mit der Liebe. Wird auch immer mehr einfach.
Balmi Manchmal muss einer in die Reha oder auf Kur. Dann kommt ein anderer gerade aus dem Urlaub wieder und macht die Ablöse.

Wie erklärt ihr euch, dass sich eure Fans hauptsächlich auf Baustellen, an Unfallorten und auf Fahrrädern aufhalten?
Jacky Herzblut Bei uns kommt eben alles zusammen. Bauarbeiter, Sanitäter und Holländer.
Balmi Sie sind eben fleißige Bürger aus der Mittelschicht, die oft direkt von der Arbeit wie dem Bau zu unseren Konzerten kommen. Überstunden sind ja heutzutage keine Seltenheit. Da schuftet man bis 20 Uhr und dann schnell ab zum HGich.T-Konzert – Feierabend-Exzess!
Superminzi Das hat auch mit Sicherheit zu tun. Sicherheit ist ja das Gegenteil von Risiko. Und ich würde mal sagen, wir strahlen eher eine Art Sicherheit aus. Kann man ja auch ableiten von sorglos oder Fürsorge. Und Sorgen machen wir uns eigentlich keine. Die Fürsorge für unsere Fans ist dafür aber immens.
Euer letztes Album „Therapie wirkt“ ist vor über einem Jahr erschienen. Wenn man euren gleichnamigen Song auf YouTube ansehen will, bekommt man die Nachricht „für einige Nutzer unangemessen“. Woran könnte das liegen?
Jacky Herzblut Das liegt an Menschen, die weder Nippel noch Weed mögen. Es ist ihnen sehr wichtig, dass dagegen was unternommen wird und so melden sie unsere Videos. Das Verhalten ist zu vergleichen mit verbitterten grausigen Omas, die mit dem Kissen den ganzen Tag am Fenster lehnen und Radau machen, wenn einer die Straße erst um 8.15 statt um 8 Uhr gekehrt hat. Jeder kennt sie, jeder hasst sie.

Für welche Nutzer ist er angemessen?
Superminzi Rundum-Sorglos-Nutzer ...

Ich glaube, „Tanke“ habt ihr vom Kirchenlied „Danke für diesen guten Morgen“ geklaut ... oder ist das ein Pastiche?
Balmi Pasteten? Ja, bitte.
Eure aktuelle Tour, mit der ihr auch nach Braunschweig kommt, heißt „Kinder der Raver“. Existiert der Spirit der Loveparade, wie er hauptsächlich in den 90ern zelebriert wurde, auch heute noch?
Superminzi Nun, wir sind ja nur die Kinder der Raver, die in den 90ern hart am raven waren. Also teilweise ... manche unter uns sind auch richtig alte Hunde. Ob es jetzt so ist wie in den 90ern? Wahrscheinlich nicht, weil jetzt ist 2018. Aber das macht doch nichts. Es ballert und schallert immer noch alles.

Wie würdet ihr eure Musik und Shows einordnen: Harmloses Entertainment oder anstößiger Schwachsinn?
Jacky Herzblut Anstößiges Entertainment.
Superminzi Es ist so, wie wenn du deinen Lieblingscocktail mixen sollst mit Zutaten, die du nicht kennst. Du denkst, das geht nicht. Und dann machst du das und staunst und weinst vielleicht, aber am Ende geht‘s dir einfach gut.

KF HGich.t DSC02817 1 Art

 

 Für alle, die zu eurer Goa-Party am 7. April kommen wollen: Was ist das, was muss man da anziehen und wie lange dauert das?
Superminzi Am besten, du machst dir einen Plan. Struktur ist alles! Zieh dir frische Socken an und nimm dir eine bis zwei Wechselunterhosen mit. Eine Banane oder einen Apfel, das müsste für den Abend reichen.
Balmi Nicht das gute Hugo-Boss-Hemd anziehen, das Mutti dir zu Weihnachten geschenkt hat. Die Dauer der Party richtet sich nach der Stimmung der Fans. So lange die kleinen Raver abgehen, tun wir es garantiert auch!
Jacky Herzblut Es wird getanzt und gefeiert in einem bunten Kessel aus Schweiß und Lichtern! LEDs in die Zahnspange klemmen und ab geht‘s! Gern gesehene Mitbringsel sind außerdem besondere Kleidung – dann kann man auch tauschen untereinander – und skurrile Gegenstände jeglicher Art.

Welche Tipps habt ihr für jemanden, der nicht tanzen kann? Helfen da noch Drogen?
Superminzi Augen zu und durch.

Wie haltet ihr euch für die Shows fit? Was macht ihr, um hinterher wieder runterzukommen?
Balmi Wir spielen meist noch ein paar Runden Schach oder Mensch ärgere dich nicht in unserem Bandapartment. Dazu ein Glas warme Milch und eins, zwei, drei ist das Sandmännchen auch schon da. Jeden Dienstag trifft sich die gesamte Bande darüber hinaus zum kollektiven Detoxen im teuersten Spa der Stadt. Mit Kräuterstempelmassagen, Astralreisen, Ponyreiten und allem drum und dran.

Was ist an Festivals besser als an Konzerten?
Superminzi Das Geld und das Wetter. Beides macht glücklich.
Jacky Herzblut Festivals dauern länger als Konzerte.
Balmi Backstage trifft man auf den Klos den ein oder anderen Megastar. Dann kann man sagen: „Ey, James Hetfield, alte Kanaille, auch hier?! Lass mal gleich ’n Pfeffi zusammen trinken – mit Kirk und den anderen. Ach, Mist, du bist ja trocken. Na, dann halt ’n Pfefferminztee.“

David Bowie hat seine Songtexte unter anderem durch aneinandergelegte Zeitungsschnipsel gefunden, wie macht ihr das?
Balmi Schmorbraten.
Superminzi Meditation.

Wenn ihr nach eurer Party in Braunschwieg noch bis zum nächsten Tag bleibt, könnt ihr euch die Osterküken im Naturhistorischen Museum ansehen, an einem Frauenfrühstück und einer internationalen Tanzparty teilnehmen oder ein Spiel von Eintracht Braunschweig gegen Dynamo Dresden gucken …
Superminzi Geil ja, machen wir! Schön bei Dynamo afterhouern!

Arbeitet ihr schon an einem neuen Album oder an neuen Songs?
Balmi Das hört nie auf.
Superminzi Ja und es wird spektakulär!

Interview Katharina Holzberger
Fotos Marius Kreuder, Mike Menzel - www.klang-bild.net , HGich.T, Facebook

User Rating: 0 / 5

twitter

subway_magazin
📸 Wir waren am Wochenende für euch unterwegs: Fotos von willy_nachdenklich, hgich.t_official,… https://t.co/xmFWyompDr
subway_magazin
Morgen in Stereowerk: Goa-Party mit hgich.t_official. 🔥🎉 Zieht euch warm an, packt eine 🍌ein und… https://t.co/7kN1Ypv1pW
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.