Anzeige

Bad Broncos

22. Juni / Boardjunkies (BS)

Bad Broncos, Worst Broncos, Murder Broncos, Bronco Kingz, Broncosaurus, Bernd Bronco – Whatever Broncos: Punkrock vom Allerfeinsten aus Braunschweig.
KF SINA bad broncos SD 010975 art
Ihren Kernbandnamen Bronco trägt die Braunschweiger Punkrock-Kombo mit wechselnder Erweiterung. Sie sind laut und ungestüm. Sie sind eine regionale Allstar-Band. Sie sind unkonventionell und bewegen sich unter der Oberfläche, fern von Sellout, Karrierebestrebungen und Follower-Fanatismus. Sie verweigern sich, sie spielen längst nicht jeden Auftritt, den sie angeboten bekommen und erst recht nicht jede Location. Die vier Musiker haben schon in etlichen regionalen Bands gespielt, darunter Loudog, Ronny Mono und The Giraffe Men und haben in ihren individuellen Musiker-Vergangenheiten schon mehr oder weniger viel erreicht.
Genau reduzieren sie ihre Zusammenarbeit nun aufs Wesentliche: Musikmachen mit Freunden. Eine Anti-Band. Gitarrist AXXX, Sänger Rauwn, Drummer IngoJunge und zunächst auch Bassist Michi (Foto unten v.l.n.r.) im Interview. Vorhang auf für die Bronco-Show.
Bandkonzept Verweigerung – warum macht ihr nicht mehr mit im Karriere-Game?
Michi Was ist das denn für eine Frage? Das war so nicht abgesprochen!
AXXX Michi, komm entspanne Dich!
IngoJunge Ihr fahrt jetzt am besten beide erstmal runter! (Michi verlässt das Studio)
Rauwn … schwierig ist das alles, schwierig … (circa zwei Minuten Schweigen…)
AXXX Gibt es noch andere Fragen?

Zur Musik: Euer Sound klingt, als ob …?
IngoJunge … man bei Marc Hausen im Boardjunkies-Innenhof eine riesen Party feiert.
Rauwn Ich denke, am meisten hat uns die ganze Laagberg-Gang um Michi geprägt. Damals waren es vor allem Bands wie: Steel Tower, Black Tears, The Bonner Präservative, Runaway Boys aber auch Krokus.
AXXX Nicht zu vergessen der Mikrokosmos, der sich auf dem Parkplatz vor dem damals neuen Stardust entwickelte. Das war eine völlig neue Szene mit einem eigenem Anti-Style, hartem Sound und ganz neuen und vor allem eigenen Definition von „No Future“.
IngoJunge Nicht zu vergessen die HoundDogs aus Gifhorn.
Und wie schreibt ihr eure Songs?
Rauwn Wir sagen: Michi, mache ein neuen Song! Und Michi macht dann so: „Hummbadadedulumm, humbadadedulumm“.
IngoJunge Und nach etwa drei Minuten ist das Lied fertig.

Was ist denn eure Ambition beim Musik machen und Konzerte spielen?
AXXX Die Hauptmotivation ist eigentlich, dass wir … naja, eigentlich dass Michi Spaß hat.
Rauwn … beziehungsweise hatte.

Aus Insiderquellen weiß ich, dass ihr eigentlich keine Konzerte spielen wollt, weil das „total 80er“ und out sei … Aber ihr geht trotzdem immer wieder auf die Bühne?!
IngoJunge Also, dass Konzerte „total 80er“ seien, haben wir fälschlicherweise für ein John-Lennon-Zitat gehalten.
AXXX Das fanden wir cool und haben es einfach ohne die Quelle zu prüfen übernommen.
Rauwen So richtige Bühnen sind das ja auch nicht mehr bei unseren Konzerten. Das ist ja meist so auf Augenhöhe mit dem Publikum. Wenn es denn ein Publikum gibt.
KF SINA bad broncos SD 010867 art
Was für Konzerte spielt ihr denn?
AXXX Uns wurden konventionelle Konzerte schnell zu langweilig. Links an der Kasse Eintritt bezahlen, rechts vor die Bühne gehen und dann warten alle auf die Band. Dann gibt es Bier und es wird an der richtigen Stelle geklatscht. Dann eventuell noch eine Zugabe …
IngoJunge Wie im Dienstleistungsgewerbe.
AXXX In super-hippen Clubs erklärt dir der Veranstalter dann noch, warum es keine Getränke mehr gibt und wieviel Glück du doch hast bei ihm spielen zu dürfen und wenn beim nächsten Robert-Palmer-Konzert eine Vorband gebraucht wird, meldet er sich auf jeden Fall!

Wo würdet ihr denn gern spielen? Welche Off-Location wäre euch gut genug?
IngoJunge Einige unser besten Konzerte haben wir losgelöst von Bühnen gegeben, so zum Beispiel an Bushaltestellen, auf Parkhäusern oder im Proberaum.
Rauwn Oder hinter einer Currywurstbude.
IngoJunge Vor der Gearbox!
Rauwen Oder bei Kunstausstellungen. Halt dort wo man es eigentlich nicht erwartet oder das Publikum noch etwas anderes machen kann als auf die Bühne zu gucken.
AXXX Überall in New York würden wir spielen.

Wer oder was ist eigentlich Bronco?
AXXX Na ich!
IngoJunge Und ich! Bis vor acht Minuten eigentlich auch noch Michi.
Rauwn Wenn es nicht so super uncool wäre, sich den gleichen Band-Nachnamen zu geben wie bei den Ramones, würden wir es tun! (keiner lacht)

Rouven, du bist auf der Bühne die geballte Ladung Rock’n’Roll-Wahnsinn. Was ist in deiner Kindheit schief gelaufen?
Rauwn … ich verstehe die Frage nicht!

„Das war eine völlig neue Szene mit einem eigenen Anti-Style“

Welche Rolle spielen Alkohol und Drogen beim Proben und Musikmachen?
Rauwn In den Anfangszeiten von Broncosaurus war es üblich, das bei den Proben und vor allem auf Konzerten viel Weißwein-Schorle gereicht wurde! Michi hat dann aber recht schnell ein universelles Alkohol und Rauchverbot erteilt, dass man sagen kann, dass die Band eigentlich komplett rauschfrei ist!

Ihr seid ja eh alle längst aus dem Exzess-Alter herausgewachsen, oder?
IngoJunge Jaaa, sind wir!
Rauwn Auf jeden Fall!
AXXX Es ist so!

Ihr seid sowas wie eine regionale Punkrock Super-Group… Warum hat es nie geklappt mit der Rock’n’Roll-Superstar-Karriere?
Rauwen Michi spielte Bass bei Protector und in einer grandiosen Sixtees Garage Rock Band! Axxx war Gitarrist bei vielen Ska-Bands unter anderem bei Loudog und später tatsächlich auch noch bei Cumshot! IngoJunge war als Drummer mit ElectricBitch sehr erfolgreich! Und ich spielte bei Ronni Mono Gitarre!
IngoJunge Aber anscheinend hat es irgendwie für uns nicht gereicht!
AXXX Ich denke, es lag auch einfach an fehlendem Talent!
IngoJunge Der Fame hätte uns auch ziemlich verändert!
KF SINA bad broncos SD 010374 art
KF SINA bad broncos SD 010537 art

Welche Namensvarianten gab es bisher, welche erwarten uns in der Zukunft? Verwirrt das euer Publikum nicht total?
AXXX Ich fand Bernd Bronco nicht schlecht!
IngoJunge Hätten wir so lassen können.
Rauwn Hatte Schwung!
AXXX … oder Oberlippen Bernd Bronco.
Rauwn Ja warum nicht. Hat aber nicht so ein internationales Flair.
IngoJunge International Broncos!
AXXX Könnte man bringen.
IngoJunge Nee komm, „The Brand New Bernd-Broncos“!
AXXX Verwirren ist der falsche Begriff!

Alle eure grandiosen Artworks (auf subway.de) haben Bezüge zu New York. Warum seid ihr so besessen von dieser Stadt?
AXXX Es ist Michis Lieblingsstadt und dann hatten wir auch keine Fragen mehr!
IngoJunge Michi hatte sich in Soho einmal Handschuhe gekauft.
Rauwn Bestimmt sehr gute Handschuhe.
IngoJunge Und teuer waren die.
Rauwn Das kannst du aber wissen.
IngoJunge Frage nicht!
Rauwn … der Michi.
IngoJungo So ist er!
AXXX … unser Michi.

Spielt ihr denn jetzt eigentlich lieber im Proberaum oder bei Konzerten?
AXXX Also eigentlich ist das Musikmachen im Proberaum kaum zu toppen.
Rauwn Stimmt! Der Sound steht, es gibt wenig Dinge, die schief gehen können.
IngoJunge Es sei denn, jemand hat den Schlüssel vergessen! (zwei von dreien lachen)
AXXX War das jetzt die letzte Frage?
Rauwn Danke für Alles!

B58 Suicidal Broncos

Dreiraum


Artworks

BadBroncoss
DebbieundBroncos
HH Worst BRoncos
WAH 5

Interview Benyamin Bahri
Fotos Sina Lempke Grafik Michi Bronco

User Rating: 5 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.