Rockin‘ Horse haben sich dem guten alten Rock ’n‘ Roll verschrieben und erschüttern jährlich die Wasserburg beim Rockin‘ Rittergut, das sie auch selbst organisieren. Mit viel Leidenschaft und einer rauen Wild-West-Attitüde haben die vier Jungs die Bühnen der Region so fest in der Hand wie Lone Ranger die Zügel seines Silver. Zur Band gehören Lead-Gitarrist und Sänger Doc Jack Flash, Bassist Don Rolando, Puffin‘ Tom Daniels an den Drums und der Frontsänger Billy the Kid, der uns einen Ausblick auf die einzigartige Atmosphäre des Events mit Markus Schultze & IndieGos (ehemals Entertain Us) gab.

RockinHorse 01

Ihr macht Musik im Bereich Rock, Rhythm, Blues & Country unter anderem mit Songs von den Rolling Stones und Jimi Hendrix. Was war damals am Rock ’n‘ Roll geiler als heute? Gibt es heute überhaupt noch guten neuen Rock?
Boa, gleich zu Beginn kommt so eine Abiturientenfrage (lacht). Der frühe Rock ’n‘ Roll klang frech, noch nicht so abgelutscht, aber auch das ist Geschmackssache. Wirklich schade ist aber, dass die jungen Leute – und dazu zählen wir uns ja auch noch – die alten, wundervollen Songs gar nicht mehr kennen. Die glauben doch wirklich, „Behind Blue Eyes“ sei von Limp Bizkit.

Euer größtes musikalisches Vorbild – regional und weltweit?
Schaut in unsere Setlist, dann ist klar, wen wir verehren. Die Boozeband wird für uns aber immer die beste Band der Welt bleiben!

Ein Kommentar unter eurem YouTube-Video zu „All Along the Watchtower“ lautet: „Billys Stimme erinnert mich hier irgendwie hart an Bob Dylans in Hurricane“. Was sagt ihr zu solch einem Kompliment?
So was schmeckt wie süßer Honig!

Liegt euer Schwerpunkt hauptsächlich auf Cover-Versionen oder schreibt ihr auch eigene Lieder?
Wir spielen unsere Lieblingssongs von unseren Lieblingsbands so, wie uns der Schnabel gewachsen ist.

Ihr habt inzwischen mehr als zehn Jahre Banderfahrung als Rockin‘ Horse. Wie beobachtet ihr den Nachwuchs und die Musikszene in der Region?
Der Doc und ich machen sogar schon seit 1999 zusammen Musik! Jetzt kannst du mal rechnen, wann wir angefangen haben. Die Musikszene in der Region ist riesig, dabei finde ich manche junge Bands schon super professionell. Unsere erste Gesangsanlage war eine alte Plattenspieleranlage von meinem Vater. So gewinnst du doch heute keinen Blumentopf mehr, da musst du spätestens nach einem Jahr eine Blu-ray in ultra-mega-super-4k-HD auf dem Markt haben.

Rockin‘ Rittergut, bei dem ihr am 9. Juni auftretet, passt nicht nur namentlich zu euch, ihr wart auch schon oft dort zu Gast. Was ist das Besondere an Location und Atmosphäre, das es euch immer wieder dorthin zieht?
Wir organisieren das Event. Es ist unser Baby und etwas ganz Besonderes für uns: Die Location, mit dem alten Wasserschloss ist großartig, die Atmosphäre einzigartig. So friedlich, entspannt und ausgelassen erlebe ich das sonst sehr selten. Es ist wie, als wenn du zu deinem Nachbarn auf ein Bier rübergehst und deine Lieblingsplatten hörst.

Was verbindet euch mit Veltheim, wo das Event stattfindet?
Der Doc und ich gehören hier zu den Eingeborenen.

Worauf freut ihr euch bei Rockin‘ Rittergut am meisten?
Auf die Leute, auf die Party und dieses Jahr ganz besonders auf die Band IndieGos mit Markus Schultze an der Front. Das ist eine geile Band, die den Spirit des Indie- und Grunge-Rock wirklich aufgesogen haben. Für mich als Kollege ist Markus einer der besten Sänger in der Region. Nein, ich bin nicht verliebt (lacht).

Lebt ihr ein Rock ’n’ Roll Life?
Natürlich, wir geben unser ganzes Geld für Koks, Nutten und schnelle Autos aus, den Rest verprassen wir!

Habt ihr euren mobilen Zigarettenständer für die Bühne noch?
Ja, aber daneben liegen mittlerweile auch die Vitaminspritzen und Magnesiumtabletten. Ey, wir sind alle ü30 – damit biste im Rock ’n‘ Roll-Business schon steinalt.

Wie ist eure Beziehung zu Amerika und dem Wild West?
Wir lieben gute Countrymusik, nicht den Hillbilly-Scheiß. Die Wiege des Country ist der Wilde Westen mit seinen unglaublichen Geschichten. Ey, das ist der Stoff aus dem Träume gemacht werden ... und gute Filme!

Wo kann man eure Musik erwerben oder seid ihr eine reine Live-Band?
Guck dir doch mal die vier Saisonarbeiter vom Horse an. Sehen die aus, als würden die ins Studio eingeladen werden? Ohne Disziplin, frech und vorlaut (lacht). Nein, das ist wirklich eine Live-Band.

Plant ihr derzeit ein Album oder ähnliches?
Nö!

Was sind eure Wünsche für 2018?
Ich wünsche mir einen neuen Grill, der Doc Schonbezüge für seine Autositze, Rolando eine Crimpzange von Knipex und Puffi wünscht sich jemanden, der die Vergaser bei seiner Mercedes-Heckflosse einstellen kann.

Danke für das Interview!


Veranstaltung: Rockin Rittergut 3
09.06.2018, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Rittergut Veltheim (Gutsscheune)
Am Gute 1, 38173 Veltheim (Ohe)

Weitere Infos über Facebook: Rockin Rittergut www.facebook.com/Rockin-Rittergut-1745769748997408

Los geht’s am Samstag, dem 09.06.18 ab 20:00 Uhr
Preise: VVK:11.-€ / ermäßigt 9.-€, AK: 13.-€ / ermäßigt 11.-€
Vorverkauf Braunschweig: Konzertkasse
Weitere Kartenvorverkaufsstellen sind:
Frisör Helmsen in Veltheim, Toto-Lotto Löffler in Sickte, Toto-Lotto im Moorbusche in Cremlingen

IndiGos 01

Interview: Katharina Holzberger
Fotos: Privat, Veranstalter

User Rating: 0 / 5

instagram

subway_magazin
Am 19. Mai eröffnet die… https://t.co/0NiD5aKEtn
subway_magazin
📸 Wir waren am Wochenende für euch unterwegs: Fotos von willy_nachdenklich, hgich.t_official,… https://t.co/xmFWyompDr
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.