Best of

streams im Januar
2021
ST 22 Das Geheimnis des Totenwaldes art
Das Geheimnis des Totenwaldes

Einen echten TV-Quotenerfolg hat Das Erste mit diesem Krimi-Mehrteiler abgeliefert. Wer jedoch kein Fan vom linearen Fernsehen ist, kann sich den rund sechsstündigen Film auch in wohldosierten 45-Minuten-Häppchen in der ARD-Mediathek rein-
ziehen. Basierend auf einer wahren Begebenheit, die sich im Sommer '89 im niedersächsischen Staatsforst Göhrde hinter Uelzen zugetragen hat, begleitet der Zuschauer die junge Polizistin Anne Bach bei der Aufklärung zweier Doppelmorde und auf ihrer Suche nach der vermissten Barbara Neder. Letztere wird auch zum Dreh- und Angelpunkt des Event-Spielfilms: Barbara ist zwar die Schwester eines hochrangigen Hamburger LKA-Chefs, jedoch darf dieser in Niedersachsen nicht ermitteln und wird dadurch drei Jahrzehnte lang Zeuge von Fehlentscheidungen und Versäumnissen der Polizei und Staatsanwaltschaft. Es ist kein Wunder, dass der Eventspielfilm so gut beim Publikum ankam: Gefesselt von der Dramaturgie, dem hervorragenden Schauspiel, den smarten Zeitsprüngen, dernmagischen Schnurrbärten und der Frage, wer nun der Mörder ist, ist es leicht, die ARD-Produktion durchzubingen. War es der depressive Künstler? Der wohlhabende Ex-Mann? Oder der mysteriöse Friedhofsgärtner? 

Verfügbar auf ARD Mediathek
Dauer 6 Episoden à 45 Minuten
Genre Krimi

Mit Matthias Brandt, Karoline Schuch, August Wittgenstein u. a.

Fazit fesselnd

Bitte aktivieren Sie Marketing Cookies, um das Video zu sehen.

Text Denise Rosenthal
Fotos NDR, ConradFilm, Bavaria Fiction

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de