Best of three

Serientipp Dezember
2018
s 101 217 bca 2333 art
Beat

„Berlin Calling“ meets „Tatort“? Eine etwas abwegige Crime-Story im bunt-verbimmelten Party-Berlin, dieser hängengebliebenen Parallelwelt voller Paradiesvögel, Sinnsucher und zwielichtiger Gestalten, wo Exzess, Rausch und Hedonismus an erster Stelle stehen. Hier tauchen plötzlich zwei aufgeschlitzte Frauenleichen auf, die Suche nach einem durchgeknallten Psycho-Bösewicht beginnt. Mittendrin der stadtbekannte Beat, ein zugedröhnter Party-Antiheld, der als Maulwurf für einen fiktiven europäischen Geheimdienst zwischen die Fronten gerät. Etwas verquer und klischeehaft versucht die Serie, die Berliner Clubwelt mit einem Thriller-Szenario zu vermischen. Funktioniert das? Geht so. Aber: „Es ist nicht selbstverständlich, friedlich und frei in einem Club tanzen zu können. Das muss man verteidigen“, sagt eine Geheimagentin zwischendurch. Eine Message? Überzeugen kann „Beat“ jedenfalls allemal durch den Versuch, jene Berliner Abgründe so schamlos wie möglich darzustellen. Aber wie heißt es doch so schön: Über manche Dinge kann man nicht reden, man muss sie erlebt und gesehen haben – und zwar nicht auf dem Bildschirm. Dennoch: Ein Seriendenkmal für das versifft-faszinierende Berlin.

Verfügbar auf VoD (Amazon Prime)
Folgen & Dauer 7 Folgen à ca. 60 Minuten
Genre Musik/Thriller
Mit Jannis Niewöhner, Karoline Herfurth, Alexander Fehling u. a

Fazit schräg

Text Benyamin Bahri
Fotos Amazon Prime

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de