Best of

streams im November
2021
ST Wirecard c SFFP Jo Molitoris art
Wirecard – Die Milliarden-Lüge

Einst galt die Wirecard AG als junger Zahlungsdienstleister auf globalem Erfolgskurs – sogar in den DAX trat die gigantische Finanzmaschine im September 2018 ein. Doch nicht alles, was glänzt, ist Gold, denn hinter der schillernden Fassade des Wirecard-Unternehmens wurden krumme Schmuddelgeschäfte gedreht. Seit Juni vergangenen Jahres geben sich die skandalösen Schlagzeilen fast wöchentlich die Klinke in die Hand: Es geht um Geld, Gier und Betrug – aber ehrlicherweise blickt da kaum ein Laie durch. Die für den Deutschen Filmpreis 2021 nominierte Dokumentation „Wirecard – Die Milliarden-Lüge“ bringt Maglite-artiges Licht ins Dunkel. Besonders schockierend an der Wirecard-Akte: Trotz diverser Whistleblower, die auch in der fesselnden Dokumentation zu Wort kommen, ignorierten riesige Institutionen wie die Münchner Staatsanwaltschaft, das deutsche Finanzministerium sowie die Finanzaufsichtsbehörde BaFin die Korruptions- und Betrugsvorwürfe gegen das zwielichtige Unternehmen. Sie nahmen lieber die Whistleblower ins Visier und verfolgten diese strafrechtlich. Inwieweit Vizekanzler Olaf Scholz in den Wirecard-Skandal verstrickt ist, wird in der Doku jedoch nicht thematisiert. 

Verfügbar aufArte Mediathek
Start 2. November
Genre Dokumentation

Mit Pav Gill, Matthew Earl u. a.

Fazit: investigativ

Bitte aktivieren Sie Marketing Cookies, um das Video zu sehen.

Text Denise Rosenthal
Foto SFFP - Jo Molitoris

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de