Best of

streams im Juni
2021
ST 79105 0 37 art
Framing Britney Spears

Alles ist rosarot, wenn man schwanger ist, sagen sie – doch nicht alle werdenden Mütter können sich über den Nachwuchs, der in ihnen heranwächst, freuen. Schwangerschaftsdepressionen sind ein Tabuthema in unserer Gesellschaft und stoßen auf viel Unverständnis. Die ZDF-Miniserie „Lu von Loser“ greift die Zweifel an Schwanger- und Mutterschaft auf und enttabuisiert sie mit viel schwarzem Humor. Hauptdarstellerin und Drehbuchautorin Alice Gruia schafft mit der Sadcom eine klangvolle Ode ans Scheitern: Eigentlich möchte die 32-jährige Lu ihre Musikkarriere vorantreiben. Doch nach einem One-Night-Stand ist sie schwanger, schiebt Frust und muss sogar wieder zu ihrer überfürsorglich-nervigen Mutter ziehen. Was da helfen kann? Natürlich eine Selbsthilfegruppe, die Lu wie viele andere Szenarien mit zynischen, inneren Monologen begleitet. Die acht Folgen der Miniserie sind nur wenige Minuten lang und lassen sich sehr gut am Stück durchbingen. Fun Fact: Regisseurin Alice Gruia hat die Serie fast ohne Budget gedreht und war tatsächlich schwanger – authentischer geht es nicht. Deshalb ist „Lu von Loser“ ein ehrlicher und auch visuell ansprechender Genuss, den man gesehen haben sollte.. 

Verfügbar auf ZDF-Mediathek
Dauer 8 Episoden à ca. 7 Minuten
Genre Sadcom

Mit Alice Gruia, Martina Eitner-Acheampong, Jonas Baeck u. a.

Fazit back to reality

Bitte aktivieren Sie Marketing Cookies, um das Video zu sehen.

Text Denise Rosenthal
Fotos Patrick Essex

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: redaktion@subway.de