Kinotipps

Unsere Filmhighlights im März 2021

KT TCT D15 071219 UC 0976 art

 

Kings of Hollywood

Würde Quentin Tarantino plötzlich einen Sinneswandel bekommen und Krimi-Komödien drehen, käme da wohl so etwas wie „Kings of Hollywood“ heraus, denn ähnlich gelungen und überspitzt sind die Charaktere mit einer etwas anderen Vorstellung von Moral und das herrlich gezeichnete 70s Flair. Hinzu kommt die hochkarätige Besetzung in diesem neuen Blockbuster von George Gallo („Midnight Run“). 104 Minuten Kinospaß mit allem Drum und Dran.

Regie George Gallo
Darsteller Robert de Niro, Zach Braff, Morgan Freeman u. a.

Pro
- die Hollywood-Oldies können es immer noch verdammt gut
- Action, Humor, schicke Ästhetik – was will man mehr?

Con
- die „Kings of Hollywood“ sind tatsächlich nur Männer – irgendwie fehlen hier die Frauen im Cast
- zu viele machomäßige Schlagabtäusche

Start 4. März WatchFactor 83%

KT MALASANA32 002 art



Start
26. März

WatchFactor 78%

Malasaña 32 – Haus des Bösen

Selbstverständlich ist diese Horror-Story von wahren Ereignissen inspiriert – ansonsten würde man die gruseligen Dinger, die im neuen Haus der Familie Olmedo herumcreepen, nur für eine Erfindung halten, die den seichten Horror-Stoff (Familie zieht um und im neuen Haus spukts) aufpeppen sollen. Schick ist allerdings das spanische Flair, das schon bei „Véronica – Spiel mit dem Teufel“ Laune gemacht hat und tatsächlich bleibt „Malasaña 32“ trotz Klischee-Story durchgehend spannend.

Regie Albert Pintó Darsteller Begoña Vargas, María Ballesteros, Javier Botet u. a.

Pro
- selten ist man von einem Horrorfilm so positiv überrascht
- die Jump-Scares packen einen tatsächlich jedes Mal

Con
- neuer inhaltlicher Stoff würde dem Horror-Genre echt nicht schaden
- warum müssen diese Familien immer in viel zu große Häuser ziehen?

KT ChaosWalking 008 art

Start 4. März
WatchFactor 79%


Chaos Walking
 


Tom Holland überrascht uns immer wieder mit seiner Vielseitigkeit und so auch in diesem abgedrehten Science-Fiction-Streifen: In einer neuen Welt ohne Frauen – denn die haben den Krieg um den neuen kolonisierten Planeten „New World“ nicht überlebt – ist ein Virus ausgebrochen, mit dem die Gedanken aller Männer und Tiere hörbar werden. So wird es quasi unmöglich, ein Geheimnis für sich zu behalten ... Solide Verfilmung vom Roman „The Knife of Never Letting Go“ von Patrick Ness.

Regie Doug Liman Darsteller Tom Holland, Daisy Ridley, Mads Mikkelsen u. a..

Pro
- Mads Mikkelsen überzeugt sehr als Bösewicht
- erinnert entfernt an „The Quiet Place“ – ähnliche Grundidee

Con
- haben wir aktuell Lust auf einen Film über ein zerstörerisches Virus?
- eine Welt ohne Frauen? Seriously?

KT RAYA ONLINE USE 2170 07400 0112 art

Start
5. März

WatchFactor 95%

Raya und der letzte Drache

Kumandra ist geplagt von verfeindeten Clans und Krieg – nicht einmal mehr die Drachen leben dort, die einst die Eintracht und den Frieden des Königreichs hüteten. Deshalb macht sich die Kriegerin Raya auf die Suche nach einem letzten existierenden Drachen, um dem Land wieder zu Einheit und Hoffnung zu verhelfen. Diese neue Disney-Produktion erinnert in Teilen sogar an „Game of Thrones“ – nur eben animiert, mit vielen liebevollen Details und nicht ganz so brutal. Episch!

Regie Paul Briggs, Dean Willins Darsteller Awkwafina u. a.

Pro
- die südostasiatisch-animierte Welt ist ein Augenschmaus
- der märchenhafte Disney-Charme: Freut euch aufs Gürteltier TokTok

Good to Know
- „Raya und der letzte Drache“ erscheint am 5. März direkt auch auf Disney+

KT Carmilla3 art

 

 

Carmilla – führe uns nicht in Versuchung

Lara lebt ohne Kontakt zu Gleichaltrigen auf einem abgelegenen Landgut im England des 18. Jahrhunderts. Als sich ein Unfall vor ihrem Haus ereignet, nimmt ihre Familie die verwaiste Carmilla auf und Leidenschaft entflammt zwischen den beiden Mädchen – keine gute Idee, schon gar nicht zu dieser konservativen, abergläubischen Zeit. „Carmilla“ fängt ruhig an, wird immer düsterer und unheimlicher und endet in einem heftigen Thriller, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Regie Emily Harris Darsteller Devrim Lingnau, Hannah Rae u. a.

Pro
- mindestens genauso schaurig: Die Romanvorlage von J. S. Le Fanu
- beklemmend, verstörend und betörend

Good to Know
- erscheint parallel auch schon auf DVD und Blu-ray

Start 19. März WatchFactor 84%

Alle Trailer zu den neusten Kinotipps findet ihr hier!

Text Louisa Ferch
Fotos Busch Media Group/Nick Wall, Studio Canal, Telepool, Walt Disney

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de