Anzeige

BF1 Revolution 03 16x9 No WM breit
Wenn das Schlachtfeld zum Spielplatz wird
Schon im Oktober 2016 hat sich Electronic Arts an eines der schwierigsten Shooter-Szenarien herangewagt. Bisher ist es niemandem gelungen, die Graben- und Stellungskämpfe sinnvoll und so erfolgreich in eine Multiplayerschlacht zu verwandeln wie „Battlefield 1“. Gekämpft wird an der Westfront, in den italienischen Alpen und in der arabischen Wüste. Der komplette Umfang der damaligen Militärtechnik steht den bis zu 64 Spielern dabei zur Verfügung.

Auch eine umfangreiche, emotional erzählte Single-Player-Kampagne ist enthalten, die auf Grundlage der Geschichten diverser Individualschicksale durch die unterschiedlichen Szenarien führt. Bis zum Februar 2018 sind außerdem insgesamt vier Erweiterungen erschienen, die neue Fraktionen, Modi, Karten und Ausrüstungsgegenstände ins Spiel gebracht haben.
TGps42DPFTen ps1
BF1 EA PLAY 01 BEHEMOTH AIRSHIP WM
Nun kommt „Battlefield V“ auf uns zu (Trailer siehe unten). Am 20. November führt der neueste (bereits 16.!) Streich der Serie zurück auf die Schlachtfelder des zweiten Weltkrieges – dahin, wo die Serie mit „Battlefield 1942“ im Jahr 2002 einst ihren Anfang nahm. Allerdings stellen sich die erstklassig gestalteten Szenarien, Figuren und Equipment eher überspitzt und verharmlost dar, statt historisch korrekte Ansprüche zu bedienen. Neu in der „Battlefield“-Serie ist der erstmalig eingführte Battle-Royale-Modus in „Battlefield V“, der hier „Feuersturm“ heißt und sicher für viel Gesprächsstoff sorgen wird. Mehr zu „Battlefield V“ in unserer November-Ausgabe.

Schon bei ersten Blicken auf das „BF V“ fällt auf, dass der niedrige historische Realismus in klarem Gegensatz zur Kriegsdarstellung in „BF 1“ steht, wo zwar um des Spielspaßes willen auch auf penible Genauigkeit verzichtet wurde (etwa bei der Fahrgeschwindigkeit von Panzern), jedoch allein schon der ganze erzählerische Rahmen einen klaren Bezug zu den schrecklichen Geschehnissen des Ersten Weltkrieges nimmt, der vor genau 100 Jahren ein Ende fand.
Vielleicht ist es die Message „Krieg spielt man nicht“ oder „Krieg kann man nicht spielen“, die die Entwickler von „Battlefield 5“ zur leicht überzogenen Schlachtendarstellung bewogen hat. Denn das wahre Grauen der beiden großen Kriege möchte und vor allem sollte wohl niemand mehr nachempfinden müssen. Auch nicht im Spiel.
BFVDExone2DPFTen cover

Text Benyamin Bahri
Cover & Foto Electronic Arts

User Rating: 0 / 5

instagram

subway_magazin
Da ist sie endlich, die Juni-SUBWAY! ☀️ . Dieses… https://t.co/UZRcC53ylr
subway_magazin
Am 19. Mai eröffnet die… https://t.co/0NiD5aKEtn
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.