Anzeige

Die Gastro-Kette Sausalitos führt ein digitales Tool für Apps ein,
das Bars und Kneipen in der aktuellen Situation retten soll.
DH Neue App von SAUSALITOS bietet große Chance zur Rettung der Bars und Kneipen c Sausalitos HoldingSAUSALITOS art
Klirrendes Geschirr, klingende Gläser, klebrige Tische – ein Soundteppich aus eingängiger Popmusik und wild durcheinander wirbelnde Gespräche lassen die uns umgebene Geräuschkulisse unpassierbar klingen. Um dem Lärmpegel entgegenzutreten, lehnen wir uns nah zueinander rüber. Wir befinden uns in unserer Lieblingsbar. Was der Abend noch bringt, wissen wir nicht: Vielleicht versacken wir hier, vielleicht ist das noch nicht die Endstation. Dieser Tage steigt die innerliche Sehnsucht nach genau diesem beschwingten Szenario – nach exakt dieser Nähe und Geselligkeit, die wir bei einem genussvollen Barbesuch erleben.
Ihren Betrieb durfte die Gastronomie in Niedersachsen erfreulicherweise am 11. Mai wieder aufnehmen. Doch neue Vorschriften und Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie stellen Restaurants, Bars und Kneipen vor ständig neue Herausforderungen. So dürfen nur maximal 50 Prozent der vorhandenen Sitzkapazitäten belegt werden, der Buffet- sowie Schank- und Thekenbetrieb ist untersagt, die Tische müssen einen Mindestabstand von zwei Metern gewährleisten und das Personal ist verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem sind Gäste bei einem Besuch dazu angehalten, ihre Kontaktdaten zu hinterlegen, um die Rückverfolgung einer möglichen Infektionskette sicherzustellen. Wer seine Daten nicht preisgibt, darf leider nicht bedient werden. All dies nimmt dem Besuch des Stammrestaurants oder der Szenekneipe die gewisse Leichtigkeit. Dennoch gilt es weiterhin, dem Hashtag #supportyourlocals zu folgen, denn einige Bars, Kneipen und Restaurants mussten aufgrund der niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie notgedrungen wieder öffnen, auch wenn sie dies vor neue Hindernisse stellt.

die App ist eine Chance der transparenten Kommunikation

Das bedeutet unter anderem Mietstunden sind vorbei und Fixkosten fallen wieder an. Um ein Kneipen- und Barsterben zu verhindern, hat sich die populäre Cocktailbar Sausalitos genau diesem Problem angenommen. In der Sausalitos-App kann der Gast via Check-In-Funktion sehen, wie viele Personen sich just in diesem Moment in der jeweiligen Bar befinden. Dadurch lässt sich unter anderem der aktuelle Hygienestatus minutengenau überprüfen. Kommt es bei einem Gast oder dem Personal zu einer Corona-Infektion, kann präzise nachvollzogen werden, wer die Bar zu welchem Zeitpunkt besucht hat – unter Berücksichtigung der Datenschutzauflagen. „Für Sausalitos ist die App eine Chance der transparenten Kommunikation, um sowohl für uns als auch für unsere Gäste eine bestmögliche Umsetzung der Auflagen zu ermöglichen. Davon sollen nun auch andere profitieren, da es mich beinahe zur Verzweiflung bringt zu sehen, wie wenig aktuell grundsätzlich an Kneipen, Bars und Clubs gedacht wird“, erklärt Christoph Heidt, Geschäftsführer vom Sausalitos. Deshalb stellt das lösungsorientierte Unternehmen sein Tool auch allen anderen Restaurants, Kneipen und Bars solidarisch zur Verfügung.
Auch wenn sich der Gastronomiebesuch zurzeit anders anfühlt, bleibt es wichtig, die lokale Szene zu unterstützen. Die Kneipe, die wir aufsuchen, um einen geselligen Abend mit Freunden zu verbringen. Das Restaurant, das uns nach einem langen Arbeitstag die feinsten Speisen auftischt. Die Bar, die für eine Flucht aus dem Alltag sorgt.

Text Denise Rosenthal
Foto Sausalitos HoldingSAUSALITOS

User Rating: 0 / 5

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.