TU-Night

16. Juni / Rund um den Zentralcampus,
Universitätsplatz

Ob Virtual Reality, Arbeiten in der digitalen Welt, Smart Farming, Urbanisierung oder
individualisierte Arzneimitteltherapie – Stillstand war gestern.

TUBS 1706 OL TU Night akablas Art

AkaBlas – ein Orchester, das Spaß macht!
18.00 bis 18.45 Uhr

Wandel, egal in welcher Form, ist ein ständiger Begleiter in unserem Leben. Auch im Alltag der Technischen Universität Braunschweig spielen Visionen und Wandel eine wichtige Rolle: Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende forschen hier in den unterschiedlichsten Themenbereichen, blicken über den Tellerrand hinaus und formen ihre Ideen zu Visionen. Mit diesen Visionen tragen sie dazu bei, dass Wissenschaft den globalen Wandel mitgestaltet. Auch im Universitätsalltag ist an Stillstand nicht zu denken: Jedes Semester kommen neue Studierende, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Ideen an die TU Braunschweig. So wird der Campus selbst zu einem Ort der Veränderung. Diese Mischung aus innovativen Ideen und Veränderungen zeigt sich auch in der diesjährigen TU-Night, die unter dem Motto „Vision & Wandel“ am Samstag, 16. Juni 2018 von 18 bis 1 Uhr stattfindet.

In Vorlesungen, Laborführungen, interaktiven Experimenten, Diskussionsrunden und an unterschiedlichen Ständen erfahren Sie mehr über die Forschung an der TU Braunschweig. Gleichzeitig erzeugen die nächtliche Atmosphäre, ein abwechslungsreiches Musikprogramm und die Lichtinstallationen eine einzigartige Stimmung, in der Forschung in einen neuen Kontext gesetzt wird.

In der Oker-Lounge erleben Sie ein besonderes Programm, das sich ausschließlich mit dem diesjährigen Motto der TU-Night „Vision und Wandel“ befasst. Lassen Sie sich in stimmungsvoller Atmosphäre von Science Talks und Forschungsgesprächen begeistern. Diskutieren Sie mit unseren Forscherinnen und Forschern über aktuelle Themen rund um das Motto "Vision & Wandel".

Im Studieninfo-Zelt erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Masterinteressierte von 18 bis 21 Uhr Informationen zum Studien- und Ausbildungsangebot der TU Braunschweig. Sie können sich auch zu den Themen Wohnen, Finanzierung und Auslandsaufenthalte informieren. Ab 22.00 Uhr wird das Studieninfo-Zelt für "profs@turntables" frei gegeben. Professorinnen und Professoren der Carolo-Wilhelmina legen dann ihre Lieblingshits auf.

Spannende Angebote gibt es auch für Familien und Kinder. Jung-Forschende können aktiv bei der Kinder-Rallye über den gesamten Campus mitmachen oder im Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor experimentieren. Viele weitere Programmpunkte sorgen für viel Spaß und geben eine gute Gelegenheit, erste Kontakte zur Universität und Forschung zu knüpfen.

Auf zwei Bühnen erleben Sie ein Musikfestival mit Bands aus Berlin, Stuttgart, Braunschweig und der Region. Tauchen Sie auf dem Universitätsplatz in einen musikalischen Mix von Indie-Pop über Noise-Rock bis Bass Music ein. Auf der Bühne Okerufer zeigen sich Nachwuchsbands. Das Programm ist ab Ende Mai im Internet unter www.tunight.de abrufbar und liegt in der Universitätsbibliothek und der Stadtbücherei aus. Aktuelle Informationen zum Stand der Vorbereitungen gibt es auf Facebook unter www.facebook.com/tubraunschweig.

TUBS 1706 VOG TU Night Leuchtgurke Art

Wer Visionen hat, sollte zur Leuchtgurke gehen!
18.30, 20.30, 22.30 Uhr

Highlights (Auswahl)

Bands

You Silence I Bird
21:00 Uhr | Bühne Universitätsplatz
You Silence I Bird entführen die Zuhörer mit ihrem sphärischen Sound in ganz besondere Klangwelten. „Hier verschmilzt Retro-Sehnsucht mit Neo-Romantik, Indie mit Pop“, schreiben sie über ihre Musik. Mit ihrem Debütalbum „Tilia“ im Gepäck lädt das Quartett aus Hannover auf eine Reise durch sattgrüne Wälder und glitzernde Flüsse ein.

Die Nerven
22:30 Uhr | Bühne Universitätsplatz
Laut, lauter – „Die Nerven“: Die Band hat sich „gesellschaftskritische Texte und eine Mischung aus Post-Punk und Noiserock“ auf die Fahnen geschrieben. Das Trio präsentiert unter anderem ihr neues Album „Fake“, Thema: Was ist Wahrheit, was ist Lüge? Zu hören sind die Jungs aus Stuttgart auch auf internationalen Festivals, von Dänemark bis Israel.

ex-tales
23:15 Uhr | Bühne Okerufer
„Alternative Rock“ ist ihr Metier: Die vier Musiker von „ex-tales“ spielen Stücke über „längst vergangene und alltägliche Konflikte“, wie sie in ihrer Selbstdarstellung schreiben. Live sind sie ein ganz besonderes Erlebnis: Die Band sucht die Nähe zum Publikum und der Spaß am Rock´n´Roll hat immer Priorität.

Til Fjell
23:15 Uhr | Bühne Oker-Lounge
Das Duo Til Fjell spielt melancholischen Pop mit elektronischen und Singer-Songwriter-Elementen. Ihr zweistimmiger Gesang wird in wechselnder Instrumentierung von Klavier, Cello, E-Gitarre, Sampler und Percussion untermalt. Die Selbstbeschreibung ihres Programms: „Musik zum Zur-Ruhe-kommen und Ins-Gebirge-gehen“.

SingDing
19:00 Uhr Bühne Universitätsplatz und 21:15 Uhr, Oker-Lounge
Die studentische Initiative „SingDing“ ist ein junges A-cappella-Ensemble. Mit deutschen und englischen Cover-Popsongs verbreiten die Sängerinnen und Sänger gute Laune auf Veranstaltungen in und um Braunschweig. Ihr Repertoire ist ein bunter Mix, von den Beatles über Herbert Grönemeyer bis zu den Wise Guys.
Wissenschaftsprogramm Oker-Lounge

Science Talk: Engineering 4.0 – Arbeiten in der digitalen Welt von morgen
19:00 Uhr, Oker-Lounge
Produkte werden heute weltweit über verschiedene Standorte hinweg in enger Zusammenarbeit von Fachkräften entwickelt und produziert. Digitale Technologien ermöglichen neue Formen der Zusammenarbeit und stellen neue Anforderungen an die Kompetenzen der Fachkräfte. Welche Potentiale und Herausforderungen ergeben sich aus diesem Wandel für die Gestaltung zukünftiger Arbeit, Produktentwicklung und Produktion? Diskutieren Sie mit!
Referenten: Dr. Hilko Paulsen, Institut für Psychologie, Abt. Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie; Dr.-Ing. David Inkermann, Institut für Konstruktionstechnik; Dr.-Ing. Sebastian Thiede, Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik


Forschungsgespräch: Wie ist das Wetter auf dem Merkur? – Raumfahrtmission „BepiColombo“
22:00 Uhr, Oker-Lounge
Warum ist das Magnetfeld des Planeten Merkur so viel schwächer als das unserer Erde? Wie sieht es auf dem sonnennächsten Planeten eigentlich aus? Und wie ist das Weltraumwetter dort? Die Raumfahrtmission „BepiColombo“ startet dieses Jahr zum Merkur. Dr. Daniel Heyner gibt einen Überblick über die Mission sowie zu aktuellen Forschungsfragen und erklärt, was Forscherinnen und Forscher der TU Braunschweig zu der Mission beigetragen haben.
Referent: Dr. Daniel Heyner, Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik

TUBS 1706 NGU TU Night Powerpoint Karaoke Art

Powerpoint-Karaoke
22.15 bis 23.30 Uhr

 

 

Wissenschaftsprogramm allgemein

Wie mein Pausenbrot die Welt verwandeln kann
18:30 Uhr, Audimax, Kinder-Uni
Es ist schon blöd: Jeden Tag das gleiche Pausenbrot kann auf Dauer ganz schön langweilig sein. Was kann man dagegen machen? Mit einer tollen Idee das Pausenbrot der Zukunft entwerfen und mit einer eigenen Firma dazu beitragen, dass sich die Welt ein Stückchen wandelt! Das Ganze nennt sich dann Entrepreneurship. Wir erklären dir wer Unternehmen gründet, wie das funktioniert und wie eine gute Idee die Welt verwandeln kann.
Prof. Dr. Simone Kauffeld, Lehrstuhl Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie; Prof. Dr. Reza Asghari, Lehrstuhl für Entrepreneurship

Wie sicher sind autonome Fahrzeuge?
21:45, Audimax, Vortrag
Mehrere Unfälle haben die Frage nach der Sicherheit automatisierter Fahrzeuge in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Technisches Versagen oder menschliches Fehlverhalten? Wer ist verantwortlich bei Unfällen mit automatisierten Fahrzeugen? Nach welchen ethischen Richtlinien sollen Fahrzeuge in kritischen Unfallsituationen entscheiden? Der Vortrag diskutiert die Chancen und Risiken automatisierter und autonomer Fahrzeuge.
Prof. Dr. Markus Maurer, Institut für Regelungstechnik

Do-It-Yourself mit Sandkasten:
So geht Campusgestaltung

Schauen Sie in der Sandkastenzentrale vorbei: In der Ideenschmiede des Campus erfahren Sie, was hinter Sandkasten steckt, wie die Campusgestaltung an der TU funktioniert und welche Projekte als nächstes entstehen. Hier können Sie außerdem verschiedene Projekte live oder in Virtual Reality kennen lernen und MarioKart am Protocade spielen.

Arzneimittelforschung nach Maß
Individualisierte Arzneimittel gewinnen in einer sich wandelnden Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Doch was bedeutet das? Von der Synthese bis zur fertigen Tablette – wir entwickeln neue Techniken, um Patienten maßgeschneidert mit Arzneimitteln zu versorgen. Lernen Sie an unserem Stand diese neuen Wege der Arzneimittelherstellung und unsere Forschung kennen!

Wildbienen in der Stadt
Rund 570 Wildbienenarten leben zurzeit in Deutschland, viele davon sind bedroht. Wir geben einen Einblick in die Welt der Wildbienen und informieren über unser aktuelles Projekt in der Stadt Braunschweig. Außerdem erfahren Sie, wie Sie im eigenen Garten oder auf dem Balkon Wildbienen fördern können.

I have a dream - Lebe deinen Traum
Die Rede „I have a dream“ von Martin Luther King 1963 in Washington D.C. veränderte eine ganzes Land. 2018 jährt sich der Todestag des US-amerikanischen Bürgerrechtlers zum 50. Mal. Formulieren Sie mit uns neue Träume für unsere Gesellschaft. Nichts muss so bleiben, wie es ist. Und: Alle Besucher und Besucherinnen erhalten eine kleine Überraschung.

Küstenschutz für Mensch und Natur
Beim Küstenschutz stand lange der Schutz der Menschen vor Sturmfluten im Fokus. Heute soll auch umgekehrt der Naturraum Küste vor menschlichen Einflüssen geschützt werden. Beide Ziele gilt es, in Einklang zu bringen. Führen Sie Versuche am Wellenkanal durch und bekommen Sie Einblicke in aktuelle Forschungsthemen.

TUBS 1706 VOG TU Night Feuershow Art

Feuershow
22.00, 23.30 Uhr

Text Veranstalter

Foto Duc Nguyen, Sebastian Olschewski,
Jonas Vogel/ TU Braunschweig

User Rating: 0 / 5

instagram

subway_magazin
Da ist sie endlich, die Juni-SUBWAY! ☀️ . Dieses… https://t.co/UZRcC53ylr
subway_magazin
Am 19. Mai eröffnet die… https://t.co/0NiD5aKEtn
Follow subway_magazin on Twitter

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de