Anzeige

umarmen | YET Company

Theater

Termin Freitag, 18.09.2020
18:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort LOT-Theater

Webseite www.lot-theater.de

umarmen

Die Umarmung: ein so alltägliches wie facettenreiches Motiv menschlicher Nähe, das für Zärtlichkeit, Geborgenheit, Erotik, Trost oder Freundschaft stehen kann – und heute plötzlich auch für Gefahr und Leichtfertigkeit. Diese Tanzproduktion befasst sich mit der Sehnsucht nach Umarmung als Ausdruck menschlichen Verbindens. In Zeiten von verbotenen Körperkontakten und damit einhergehender sprunghaft angestiegener Digitalisierung repräsentiert die Umarmung ein kostbares Moment menschlicher Nähe, vielleicht gar einen Anachronismus. „umarmen“ geht in abstrakter und spezifischer Bewegungssprache dem Verlangen nach Nähe, Verbundenheit und nach Angenommen-Werden im So-Sein nach - ein Tanzstück auf der Suche nach Nähe trotz Distanz, das neue Perspektiven auf das menschliche Miteinander eröffnen will. Seit 2010 realisiert die YET Company erfolgreiche zeitgenössische Tanzprojekte in Berlin - „umarmen“ ist ihre erste Tanzproduktion in Niedersachsen.

Eine Tanzproduktion der YET Company in Koproduktion mit dem LOT-Theater im Rahmen von Tanzstelle Braunschweig | Choreographie: Fabian Cohn | Tanz: Chiara Alessandro, Gabriel Lawton, Tuan Ly, Cecilia Ponteprimo, Mamiko Sakurai | Musik: Christian Grothe | Kostüme: Katharina Korb | Licht: Ole Schwarz | Dramaturgie: Dominika Cohn | Choreographische Assistenz: Marco Barbieri | Produktionsassistenz: Paula Warkotsch

Gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung Niedersachsen, der Braunschweigischen Stiftung, der Stadt Braunschweig, Stadt Hildesheim, Stadt Göttingen, Göttinger Kulturstiftung und Friedrich Weinhagen Stiftung

Mit Unterstützung von: Sylvia Heyden/T.A.N.Z. Braunschweig, Jojeco fairfashion und Landesverband Freier Theater Niedersachsen e.V.

Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, vom Niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Richard-Borek-Stiftung

Eintritt: 18 Euro / ermäßigt 6 Euro

Begrenzte Platzzahl: Wegen der Corona-Hygiene-Maßnahmen wird „umarmen“ mit begrenzter Zuschauerzahl und einem Mindestabstand aufgeführt.

(Fotograf: Ole Schwarz)





 

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.