Anzeige

Cherchez la femme | Cooperativa Maura Morales

Theater

Termin Freitag, 20.03.2020
20:00 bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort LOT-Theater

Webseite https://www.lot-theater.de/?s=cherchez

Cherchez la femme

„Cherchez la femme“ – „Sucht nach der Frau!“ Dieses geflügelte Wort markiert Frauen als den ewigen Auslöser von Unruhe; als Troublemaker einer Welt in Ordnung. Auch von den Frauen auf den Bildern der US-amerikanischen Fotografin Francesca Woodman (1958-1981) scheint eine beunruhigende Wirkung auszugehen. Die atmosphärischen Schwarzweiß-Fotografien zeigen zum Großteil Aktaufnahmen ihres eigenen Körpers, den sie in verlassenen Häusern, als geisterhafte Erscheinung oder als fetischisiertes Objekt inszeniert. Bis zu ihrem Freitod mit nur 22 Jahren schuf sie ein umfangreiches Werk, das jedoch erst posthum Anerkennung fand. Spielerisch und dabei trotzdem formal stringent rückt Woodman immer wieder Inszenierungen von Weiblichkeit ins Zentrum ihres Schaffens. Ihre Bilder sind Raumerkundungen und Körpererkundungen. Francesca Woodmans Werk erweist sich dabei auf mehr als einer Ebene für eine tänzerische Auseinandersetzung als anschlussfähig: Was bedeutet es, als Künstlerin seinen eigenen Körper als Medium einzusetzen – Subjekt und Objekt zugleich zu sein? Welche Rolle spielen hierbei Zuschreibungen von Schönheit und ist diese Kategorie überhaupt noch zeitgemäß? Maura Morales fragt in „Cherchez la femme“ nach der Möglichkeit, Schönes beziehungsweise die Schönheit selbst in der Kunst zu konservieren. Gemeinsam mit zwei weiteren Tänzerinnen setzt sich die gebürtige Kubanerin mit Woodmans Werk auseinander und kreiert zu der live performten Musik von Michio Woirgardt eine ebenso beunruhigende wie schöne Bildwelt.

Eine Produktion der Cooperativa Maura Morales in Koproduktion mit Forum Freies Theater-FFT / Düsseldorf, Hessisches Staatsballett / Staatstheater Darmstadt & Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Ringlokschuppen Ruhr, Pumpenhaus Münster, Eisfabrik Hannover | Konzept, Regie, Choreografie: Maura Morales | Tänzer_innen: Mihyun Ko, Maura Morales, Kalin Morrow | Komposition, Livemusik: Michio Woirgardt | Dramaturgie: Michaela Predeick | Lichtdesign, Technische Leitung: Grace Morales Suso | Bühnenbild: Anne-Katrin Puchner, Maura Morales | Kostüm: Marion Strehlow | Assistenz: Marcela Ruiz Quintero

Cherchez la femme wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Richard-Borek-Stiftung.


(Fotograf: Klaus Handner)

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 5 Euro

 

SUBWAY Newsletter

 

Mit SUBWAY verpasst Du kein Event mehr in Braunschweig und der Region. Hol Dir unseren Newsletter!

Kontakt

SUBWAY – Eine Region, ein Magazin

#Redaktion

oeding magazin GmbH
Erzberg 45
38126 Braunschweig

Telefon: 0531-48015-134
Telefax: 0531-48015-79
E-Mail: info@subway.de

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.